Ist die Meinung hier repräsentativ für Deutschland?

Ich lese hier Meinungen da kann es einem den Magen verdrehen.

Stichwort: Andere Kulturen, Zugereiste.

Wie beschämend es doch ist für Deutsche aus einer... sagen wir mal kulturell weiterentwickelten Voraussetzugen... es ist das alles zu lesen.

Ich kann behaupten mit Fuß und Recht ihr rechtsrandigen Hordenmenschen seid nichts als Feiglinge, die nicht für mich sprechen, und ja, Kein Mensch ist Illegal (!) auch wenn das in euer Spatzenhirn nicht reingeht.

Update:

@Karl K: Mir ist bekannt welchen Terror die Deutschen Ausländerbehörden auf Menschen ausländischer Herkuft ausüben. Da gehe ich prinzipieel erst nicht so weit um die Illegalität derjenigen aufzugreifen, die wirklich diesen Tatvorwurf rechtens überschreiten. Diese Zahl ist nicht im geringsten in dem Verhältnis mit dem Unrecht das ausgeübt wird. Auch welcher Seite bist du also, auf der SAeite des Unrechts?

Update 2:

Natürlich sind laut Gesetz einige Menschen immer noch Illegal, die Staatsgrenzen überschreiten, die sie nicht dürfen. Aber Das ist totaler Schwachsinn dem wir noch im Jahr 2020 ergeben sind. Irgendwann verstehst du das auch noch wenn du länger lebst vielleicht, SPatzenhirn.

Update 3:

@Aktualisierung Karl: Ich sehe Du hast leider keine Ahnung wovon du sprichst. Diejenigen die herkommen haben natürlich ein anrecht auf soziale Leistungen, alles andere wäre auch ein Verbrechen. Zweitens, es wird Jede Person abgeschoben, die zB keine Arbeit in binnen Zeitraum X findet.

Update 4:

Diese Personen sind also mit sehr geringen Mitteln gezwungen Leistung durch Arbeit zu erbringen und es ist nicht so "das sie auf kosten anderer leben", das Gegenteil ist hier zutreffend. Diese MEnschen, ich mag behaupten du bejahst sie menschlich anzusehen, sind also wesentlich in Not und nicht, wie du argumentierst nutznieser von überhaupt etwas.

Update 5:

@Spatzenhirn Karl: Es Hat kein Sinn mit dir länger zu diskutieren, du kennst ja nicht mal das ein mal eins der Ökonomie, Kind, was soll ich dir jetzt noch sagen. Diese sogenannten soziale LEISTUNGEN sind eine erfindung von Neoliberalen Hartz System. Früher hieß das noch Hilfe. Du siehst wie sie einfach die Begriffe veränderten. Früher hießen die JOBCENTER auch Arbeitsamt. Dir das alles zu erlären hier führt zu weit.

Update 6:

Nur mal so für dein Verständnis zusammengefasst: Es geht nicht um die FREMDEN es geht um die Schere zwischen Arm und Rech die immer anwächst. Die ist global und da stecken Interessen mitein von Globalen Interesse da ist so ein Spatzenhirn wie du ein sehr gelungenes Fressen.

16 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Monat

    Bist du gerade im Vollrausch von der Couch gefallen und aus deinem 5-Jahresfuselschlaf aufgewacht? Meine Güte!  Was für ein wirres Zeug faselst du hier zusammen!  Es ist wirklich zu viel der Ehre, dass sich auch noch Leute mit deinem Quäse auseinandersetzen.

    • aeneas
      Lv 7
      vor 1 MonatMelden

      Bei dem ist nicht nur der Magen "verdreht"?

  • vor 1 Monat

    "Zweitens, es wird Jede Person abgeschoben, die zB keine Arbeit in binnen Zeitraum X findet."

    Das ist falsch! Die Leute sind z.T. noch sehr lange in Deutschland. Laut EU Gerichtsurteil sind nicht einmal Mord, Vergewaltigung, Terror und Betrug ein Ausweisungsgrund.

    Und Verbrecher sind auf jeden Fall illegal.

    Es ist natürlich gar nicht gut, wenn man pauschalisiert. Da gebe ich dem Fragesteller recht. Wenn eine Politik + Rechtssprechung alle auf positive Art über einen Kamm schert, die ausländisch sind, dann ist das allerdings genau die Voraussetzung für eine Negativbewertung von Ausländern, die ja eigentlich verhindert werden sollte.

    Und wenn dann eine Ungleichbehandlung von Deutschen und Ausländern stattfindet - auch durch Politiker und Richter - dann werden auch die freundlichsten Menschen, die mit offenen Augen und Ohren durch die Welt laufen, ziemlich bald sauer.

    Und nicht nur Ur-Deutsche, sondern auch Leute mit Migrationshintergrund.

    Vor 4 Wochen traf ich auf dem Lidl Parkplatz eine junge Frau - arabischer Herkunft - die als Kind in dem Kindergarten war, in dem ich gearbeitet hatte.

    Die Mutter hockte an der Hauswand und freute sich, mich zu sehen.

    Wir sprachen von alten Zeiten und dann erzählte D. dass sie ganz in meiner Nähe wohnte.

    Sehr schön.

    Ihre Mutter meinte dann, in DAS Haus würde sie selber niemals einziehen, weil es dort vor Bulgaren nur so wimmelt.

    Unterschiedliche Kulturen - das schafft immer auch Spannungen.

    Hier im Haus sind Ägypter eingezogen. Sie haben 3 Kinder und der Jüngste ist oft laut - wie kleine Kinder eben so sind.

    Der Mensch, der dieser Familie die Wohnung beschafft hatte, wohnt auch im Haus und als er merkte, dass ägyptische Kinder auch um 8 Uhr Abends noch nicht im Bett verschwinden, da war der Nachbar sehr erbost.

    Jetzt will er die Leute so schnell wie möglich wieder los werden, weil sie nicht nach seinen Vorstellungen leben.

    Und mich kann der gute Mann jetzt nicht mehr leiden, weil ich frech gesagt habe, dass er gegen Kinder keine Chance hat.

    Unterschiedliche Kulturen brauchen Zeit, um Verständnis füreinander zu entwickeln.

    Die Bereitschaft zum kennen lernen wird aber durch die absurde Politik der bedingungslosen Akzeptanz von Ausländern und der Abwertung aller Einheimischen, die eine andere Meinung vertreten, fast komplett ausgehebelt.

  • vor 1 Monat

    "Kein Mensch ist Illegal" - da sagen unsere Gesetze (die übrigens auch für dich und "Zugereiste" gelten) aber etwas völlig anderes, auch wenn das in dein Spatzenhirn nicht reingeht.

    Wenn dir die deutschen Gesetze nicht passen versuch es doch mal selbst als "Zugereister" in anderen Ländern deren Rechtsprechungen dir mehr zusagen...

    Zu der Aktualisierung:

    Es ist KEIN Unrecht Menschen abzuweisen wenn sie kriminell sind oder nur kommen um auf unsere Kosten zu leben!

    Und Deutschland hat eines der lockersten Einwanderungsgesetze der Welt, in andere Länder kommt man ohne Job oder Geld erst gar nicht rein, was auch völlig richtig ist.

    Was sagst du denn dann erst zu solchen Ländern? Alles "Nazinationen" nur weil sie sich nicht von jedem Dahergelaufenen der sich ein schönes Leben auf Kosten anderer machen will ausbeuten lassen???

    Zum Update:

    Ein Anrecht auf soziale Leistungen die ANDERE bezahlt haben! Du hast scheinbar keine Ahnung wie ein Sozialsystem funktioniert. Da zahlen Menschen ein um zB medizinisch versorgt zu sein oder mal eine Rente zu bekommen. Aber nicht um es an Fremde die NICHTS einzahlen zu verschenken. Wenn man alles verschenkt gibt es keine medizinische Versorgung mehr, keine Rente mehr, keine Absicherung zB bei Arbeitslosigkeit mehr, dann sind die Kassen nämlich LEER! Ein Sozialsystem kann nur mit einem geben und nehmen funktionieren, nur mit nehmen durch andere die nichts einzahlen bricht es schneller zusammen als man gucken kann und dann gibt es für niemanden mehr was!

    Spätestens wenn dein Hartz4 gestrichen wird weil damit wildfremde Menschen durchgefüttert werden müssen wird dein Spatzenhirn vielleicht mal was begreifen ;)

    Zu 5 und 6:

    An der Antwort sehe ich dass die H4-Vermutung wohl ein Volltreffer war, sonst würdest da nicht so drauf reagieren ;) (nichts gegen H4, wenn es nicht diese Menschen beziehen die aus Prinzip keine Lust zum arbeiten haben weil es ja so schön bequem ist...)

    Weißt du was echt merkwürdig ist in D? Meist sind diese ganzen Bärchenwerfer und die Leute die ja gerne so ganz großzügig alles an Fremde verteilen wollen selbst welche die nur nehmen und selbst nicht einzahlen, das merkt man immer und immer wieder. Schon komisch, gell...

    • aeneas
      Lv 7
      vor 1 MonatMelden

      richtig schreiben kann. Von dem übrigen Gelalle ganz zu schweigen! Er kommt mir vor, wie so ein kleiner, wütender Pinscher, der erbost klaefft, weil er nicht mit den grossen Hunden gemeinsam pinkeln gehen darf!

  • jossip
    Lv 7
    vor 1 Monat

    <<<Mir ist bekannt welchen Terror die Deutschen Ausländerbehörden auf Menschen ausländischer Herkuft ausüben.>>>

    Mit dreisten Falschaussagen und unverschämten Lügen seid ihr grünversifften Linksfaschisten immer dicke da !!!

    Welchen ""Terror"" üben denn deutsche Behörden auf Ausländer aus ???

    Wenn einem Hassan Ali der Namensdreher Ali Hassan von einem aufmerksamen Behördenmitarbeiter nachgewiesen und die doppelte und erneute Auszahlung der Leistung versagt wird, kommt der binnen STUNDENfrist mit einem Anwalt wieder und mischt die ganze Abteilung auf !!!

    Als ich vor Jahren eine genormte Standard-Fertiggarage auf meinem Grundstück aufstellen wollte, bedeutete das für mich ein über NEUN MONATE langes Spiessrutenlaufen mit den deutschen Behörden. Mir wurde versucht, Steine in den Weg zu legen, wo es nur ging.

    U.a. wollten die mich zwingen, einen über 50 m langen Anschluss zur Kanalisation zu legen, die das Regenwasser aufnimmt ( hier bezahlen wir fürs Regenwasser ABWASSERGEBÜHREN, abhängig von der Dachgröße...).

    Da war nix mit in einer Stunde mit Anwalt da aufschlagen, da musste ich mich selbst durchkämpfen !!!

    Als kürzlich hier ein Ausländer ein DENKMALGESCHÜTZTES mehrstöckiges Haus kaufte, baute er unten eine Art Wintergarten an, den er als Dönerstube betrieb und kurz darauf später erweiterte er diesen Wintergarten mit dem Erdgeschoss zu einem Restaurant.

    Die entsprechenden Anträge auf Nutzungsänderung und Befreiung von den Auflagen bzgl. des Denkmalschutzes wurden HINTERHER eingereicht und anstandslos genehmigt.

    Gerade mal ZWEI Tage war das Restaurant geschlossen und dann lief es wieder...also erzähle du mir hier nichts von Druck auf Ausländer seitens der deutschen Behörden !!!

    Der spezielle Charakter jenes denkmalgeschützten Hauses aus den 20ern ist hinüber...

    Zu deiner Frage: linksgrünversiffte Deutschlandhasser und durchgeknallte Multikultifanatiker haben in diesem Forum auch ihre Hochkonjunkturen.

    Mal sind es mehr, mal weniger, die aus ihren Löchern kriechen und dann ihr militant-fanatisch- linksfaschistisches Dummgeseire ablassen.

    • aeneas
      Lv 7
      vor 1 MonatMelden

      Jossip, der meint wohl den "Terror", welcher Merkel's Gäste monatlich erleiden, wenn sie wegen ihrer vielen Identitäten beim Herumreisen und Geld von ihren Bankkonten abheben müssen. Das kann schon sehr stressig werden! 😂

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Monat

    Glaube YC ist zumindest sehr repräsentativ für das rechtspopulistische Meinungsspektrum. 

  • vor 1 Monat

    Wie kannst du daran zweifeln?

    Hier kann die schweigende Mehrheit endlich gefahrlos sagen, was sie denkt.

    Hier kann Deutschland sein wahres Gesicht zeigen.

  • vor 1 Monat

    Nein . Wenn man nach den hiesigen Meinungen geht, dann würde die nächste Bundestagswahl ungefähr so ausgehen : NPD15% ,Linke 25% , Afd 35% und der Rest für die Anderen.

  • vor 3 Wochen

    Ganz bestimmt nicht. Hier wird anonym geschrieben.

  • Freude
    Lv 6
    vor 1 Monat

    Nein, vielleicht für einfältige Blödköpfe, die nur in

    1 Falte denken können.

  • vor 2 Wochen

    Die Beschwerde der Deutschen gehört bei einer Grillparty wie der Eiffelturm zu Paris und das Hofbräuhaus zu München.

    Die Beschwerdekultur ist in anderen Ländern offensichtlich nicht so extrem ausgeprägt wie bei uns in Deutschland, vor allem wenn man sieht, worüber die Leute sich hier bei Clever beklagen.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.