Wann hört der Jahr für Jahr wiederkehrende Unsinn mal auf...<<von O bis O>>, Oktober bis Ostern, angebliche Winterreifenaufziehpflicht ?

Diese Müllparole ist wohl nicht totzukriegen...sogar im Radio wird dieser unwahre Unsinn propagiert...

10 Antworten

Bewertung
  • Berni
    Lv 7
    vor 1 Jahr
    Beste Antwort

    Niemand ist verpflichtet bestimmte Reifen aufzuziehen. Passiert jedoch aufgrund der Witterungsverhältnisse etwas, wird er zur Kasse gebeten

    und die Versicherungen werden auch nicht alles zahlen.

  • aeneas
    Lv 7
    vor 1 Jahr

    Wir haben keine solche Pflicht, Jossip - aber wenn bei winterlichen Wetterverhältnissen ein Unfall passiert, trägt derjenige, der keine entsprechende Bereifung hat, die Schuld und die Kosten; ohne Rücksicht auf den tatsächlichen Hergang des Unfalles. Versicherungen halten sich an dieser Regelung fest, versteht sich. Du machst Dir keine Vorstellung, wie viele Unfälle wir jeden Winter haben, zumal bei uns in den Nachtstunden keine Streu- oder Schneeraeumfahrzeuge unterwegs sind.... sofern überhaupt mal welche unterwegs sind..

    Dann doch lieber O - O-Pflicht, denn was nicht Pflicht ist, das sieht hier auch keiner ein, dass, bzw. ab wann es notwendig sein könnte. Liegt daran, dass die Midwest Guys ziemlich eisenbereift sind.

  • vor 1 Jahr

    Ist gar nicht sooo unsinnig.

    Versicherungen zicken schon bei Reifglätte beim Unfall mit Sommerreifen. Und Bodenfrost hatten wir die Tage schon stellenweise morgens in D...

  • avalon
    Lv 7
    vor 1 Jahr

    https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/reifen/siche...

    Es gibt nun wirklich Unsinnigeres als diesen Ratschlag, finde ich.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahr

    Ich fahre seit ca. 20 Jahren Winterreifen ganzjährig. Allwetterreifen sind für mich ungeeignet, da sie in Schnee weniger gute Resultate bringen, und ich des Öfteren in höhere Lagen fahren muss.

  • Anonym
    vor 1 Jahr

    Logischerweise hört wiederkehrendes nie auf!

  • Fred
    Lv 7
    vor 1 Jahr

    Eine Aufziehpflicht gibt es doch gar nicht.Man darf nur nicht bei winterlichen Verkehrsbedingungen mit Sommerreifen fahren. Wer nicht unbedingt bei Eis und Schnee fahren muss, kann auch einfach das Auto dann stehen lassen und braucht keine Winterreifen. Da Ostern ganz verschieden von Ende Maerz bis Ende April liegen kann, ist das auch unsinnig.

  • Anonym
    vor 1 Jahr

    Ich habe ganz Jahresreifen, Von J bis D Januar bis Dezember.

    Der jedes Jahr größte wiederkehrende Schwachsinn ist die Uhrenumstellung.

  • vor 1 Jahr

    Das kann man sich immerhin gut merken.

    Für viele kommt der erste Schnee doch sonst völlig überraschend.

    Am Montagmorgen waren die Wiesen bei uns teilweise schon weiß durch Rauhreif.

  • M
    Lv 6
    vor 1 Jahr

    Ich fahre Ganzjahresreifen, fahre ohnehin wenig und bei Schnee und Eis gar nicht, da ist das die sinnvollste Alternative.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.