Anonym

Warum immer nur gegen Rechts und nicht auch gegen Links, eine Szene die noch stärkeren Zuwachs hat?

40% Anstieg Gewalttaten rechts auf 1.685, links um 62 % auf 2.246

Was melden die Medien ? „Rechte Szene wächst“ –

und die linke Szene wird, wenn überhaupt, nur beiläufig erwähnt.

8 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Monat

    Wenn man sich mal die Zeit nimmt und die Doku "Der Linksstaat – Wie der Linksextremismus vom Staat systematisch gefördert wird" ansieht, dann wundert einen nichts mehr. Über Jahrzehnte wurde in Deutschland ein linksextremes Netzwerk aufgebaut, überall haben die ihre Leute positioniert, von den Kommunen, Behörden und Medien bis in die hohe Bundespolitik. Das gesamte System ist unterwandert, und eine Krähe hackt der anderen bekanntlich kein Auge aus. Ist schon ziemlich aufschlussreich, in welcher Form von "Demokratie" wir hier leben. Eher eine Demokratur, wo nur noch das vorherrschende linksgrüne Meinungsdiktat gilt.

    Bezeichnend übrigens, dass der Kopp-Verlag die Veröffentlichung erst durch gerichtliche Auseinandersetzung mit dem Bayrischen Rundfunk erkämpfen musste. Das sagt eigentlich schon alles, dass die Inhalte der Doku für die Allgemeinheit lieber im Verborgenen hätten bleiben sollen.

    Es gibt zwei Teile, beide haben Spielfilmlänge, aber man kann es sich ja in Etappen ansehen. Außerdem gibt es genügend Abende, an denen sowieso nichts Vernünftiges in der Glotze kommt.

    https://www.youtube.com/watch?v=M_l--uc7dio

    Youtube thumbnail

    https://www.youtube.com/watch?v=5v2y_1FDPIg

    Youtube thumbnail

    • Nerestro
      Lv 5
      vor 1 MonatMelden

      Läuft, beim Kopp-Verlag https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kopp-verlag-profitiert-von-fluechtlingskrise-14890834.html

  • vor 1 Monat

    Verbrechen sind Verbrechen.

    Dabei gibt es kein links und kein rechts.

    Das Vorzeichen ist gleichgültig.

    Nur wird ständig, sowohl von den etablierten Politikern, als auch von den meisaten Medien gegen rechts gehetzt, obwohl die wenigsten, gegen die gehetzt wird, wirklich Rechte sind, sondern nur Menschen, die mit der Politik der Regierung nicht einverstanden sind.

    Diejenigen, die Verbrechen begehen, sind weder Linke noch Rechte, noch irgendwelche andere, das sind einfach Verbrecher.

    Es gibt keine Rechtfertigung, auf Menschen zu schießen, Gebäude oder Autos abzubrennen, Steine auf Menschen zu schmeißen. Ihnen Messer in den Körper zu rammen, sie zu vergewaltigen, sie zu bestehlen oder illegal ein Land zu betreten.usw.

    Noch in den 90iger Jahren des vorigen Jahrhunderts war Deutschland ein anerkanntes Land in der Welt.

    Heutzutage ist es ein Narrenhaus, über das in anderen Ländern gelacht wird.

    • Tomvor 1 MonatMelden

      Bis auf die letzten zwei Sätze stimme ich zu. Ich würde mal gerne wissen welchen Teil der 10 Personen, die gegen deinen Eintrag sind, nicht befürworten.

  • vor 1 Monat

    So etwas nennt sich dann ja auch Meinungsmache oder Manipulation.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Aber hallo!!!!!

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • aeneas
    Lv 7
    vor 1 Monat

    Solange noch Links-Gruenes Gesocks und Schwarze Heuchler die Regierungsbaenke dominieren, ist das, was Du zu Recht reklamierst, nur eine logische Konsequenz. Eine unfaire, verlogene zwar - aber eben eine logische.

    Hinzuzufügen wäre vielleicht noch, dass das angebliche Wachstum der "Rechten Szene" wohl eher der Unterstellung geschuldet ist, dass jeder Andersdenkende bereits ein "Rechter" sei.

  • vor 1 Monat

    Was sind das für Zahlen?

    Vom Bundesinnenministerium stand 14.05.19 (für 2018):

    Gesamtstraftaten: rechts: 20431 (-0,2% zum Vorjahr) links: 7961 (-18,4%)

    Gewalttaten: rechts: 1156 (+2,3%) links: 1340 (-31.9%)

    Extremistische Straftaten: rechts: 19409 (-0,3%) links: 4622 (-27,7%)

    Extremistische Gewalttaten: rechts: 1088 (+3,2%) links: 1010 (-38,7%)

    Hasskriminalität: rechts: 7153 (-0,2%) links: 77 (+75%)

    davon Gewalttaten: rechts: 871 (+6,1%) links: 12 (+9,1%)

    Tötungsdelikte: rechts: 7 (+75%) links: 0 (-100%)

    Körperverletzung: rechts: 1000 (+4,1%) links: 507 (-23,3%)

    etc. pp.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Links gegen Rechts. Und Rechts gegen Mitte-rechts. Es ist die Kette von Ursachen.

    PS gegen Mitte-links ist nur ein Zufall.

  • Anonym
    vor 1 Monat

    Und gegen Islam überhaupt nicht.

    Verrückte Welt.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.