Karl K. fragte in UmweltUmwelt- und Naturschutz · vor 6 Monaten

Warum wurde das Oktoberfest eigentlich nicht abgesagt?

Mehr Stromverbrauch in 14Tagen als eine ganze mittelgroße Stadt, Müllberge ohne Ende, eine haarsträubende CO²-Bilanz, Massentierhaltung wird gefördert, Gäste reisen von anderen Kontinenten mit dem Flieger an usw usw...

Aber ich soll was fürs Klima tun? :)))

15 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 6 Monaten
    Beste Antwort

    Genau! Besonders jetzt wo Söder auf Klima Kasper macht! Heuchelei wie bei den Fridays for Future! Verzichten sollen immer die anderen!

  • vor 6 Monaten

    Warum? Weil es Kommerz ist- eine Milliarden-Umsatz- Chose und die Beteiligten schei//ßen auf Greta, das Klima solange sie den Säufern saufen, auf den Tischen tanzen und darunter in die Schlüpper langen, verkaufen können. Genauso sieht es mit sämtlichen anderen Massenveranstaltungen aus- zu denen dann auch die Schulschwänzer, die Extasy- Junkies, die Komasäufer geradewegs von ihren heiligen Greta Sit Ins laufen. Die Oktoberfest Nachlese berichtet dann von Tonnen von Müll/Kotze/Kosten für die Steuerzahler. Gibt es was Bigotteres als den Kommerz und die Kommerz-Ar//schkriecher?

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Yes..................

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 6 Monaten

    Geld regiert die Welt !

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 6 Monaten

    Niemand will den Paneten retten, es geht und ging sicher nie um CO²-Emissionen,

    es geht nur darum Geld umzuschichten, von Unten nach Oben !

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • jossip
    Lv 7
    vor 6 Monaten

    Weil mit dem Oktoberfest GELD verdient wird, deshalb !!!

    Und wer verdient leistungslos wieder relativ am meisten ??? Der Staat mit seinen Steuern.

    Die Servierkräfte in den Zelten müssen 1000 € und mehr für die 14-tägige Unterbringung berappen.

    Einige wenige Geschäftsleute und der Staat sahnen bei der ganzen Chose wieder den Löwenanteil ab.

  • M
    Lv 6
    vor 6 Monaten

    Darauf könnte man wirklich verzichten.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Oktoberfest ist wie Ostern, Weihnachten und Geburtstag und gehört halt in Bayern zur Tradition.

    Traditionen und Kultur lassen sich nur schwer abschaffen, genauso wie Ostern, Weihnachten und Geburtstag.

    Stell dir vor, man schafft Geburtstage ab.

    Auch so mancher Mensch verbraucht Unmengen an Strom an seinem Geburtstag, wenn er LIVE-Musik besorgt und 100 Gäste einlädt.

    Und auch da entstehen Müllberge usw.

    Somit soll man Tradition Tradition lassen, da jedes Land seine Kultur und Tradition hat.

    Was ich jedoch abschaffen würde sind die viel zu hohen Preise.

    Ein sozial schwacher Mensch kann sich Oktoberfest gar nicht leisten.

    Und wenn, dann rennt er mit einem Getränk und einer Tüte Popcorn durch die Menschenmenge und das war´s auch schon.

    Zeltbesuche kann sich kaum noch Einer leisten in München, da die Getränke und auch das Essen dort ungemein teuer wurde.

    Wenn ein halbes Hendl auf´m Oktoberfest schon 11,90 Euro kostet hat man schon gar keine Lust mehr auf Oktoberfest.

    Für dieses Geld kann man daheim schon mindestens 3 ganze Hendl´n machen.

    Und was das Bier dort kostet kriegt man daheim einen ganzen Kasten Bier.

    Von daher finde ich die Preise unverschämt, die abgeschafft gehören.

    Inanna

    Inanna

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • H
    Lv 7
    vor 6 Monaten

    Wo da die Grenze ziehen? Wenn ein etabliertes Volksfest aus Klimaschutzgruenden abgesagt werden wuerde, duerfte es in Zukunft auch keine sportlichen Weltmeisterschaften geben, zu denen Teilnehmer und Zuschauer aus aller Welt anfliegen. Fliegen: so teuer machen, dass sich nur noch Reiche einen Urlaub goennen koennen? Warum Flugreisen nicht gleich verbieten?

    Was nutzt euch in DE der ganze Klimaschutzkrempel, so lange nicht ALLE Laender weltweit mitziehen? Wenn dem denn so waere, waere das Geschrei der Wirtschaft und vielen Arbeitslosen enorm.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 6 Monaten

    Ich lasse mich gegen Geld ankaken

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.