Anonym
Anonym fragte in Politik & VerwaltungSonstiges - Politik · vor 2 Monaten

Jeden Tag müssen Opfer bluten und es wird kaum etwas getan. Wie lange müssen wir das noch hinnehmen?

Update:

Wann wird das Militär eingreifen?

Update 2:

Die Polizei und auch unser Verteidigungsapparat sind überfordert, darum fallen die Strafen milder aus. Man darf auch nicht alle Deutschen pauschalisieren. Das ist sehr gewagt, was du da von dir gibst, aeneas.

5 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Dann geht auf die Straße. Es gibt doch bestimmt parteilose Menschen, die das nicht mehr hinnehmen möchten. Junge Menschen sind gefragt. Es gibt euch da draußen. Werdet zum Helden.

  • Khan
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Bis selbstzerstörerische "Ideologien" nicht nur für alle sichtbar an der Lebensrealität scheitern (das ist ja schon längst geschehen), sondern auch die größten Unterstützer dieses Irrsinns, umgeben vom selbst geschaffenen Leid endlich zugeben müssen, dass sie falsch lagen.

    So lange das nicht geschieht, kriegen jene, die sich wehren wollen einfach die besagten Ideologen entgegengeschickt, so das die Ureinwohner sich gegenseitig bekämpfen (haben die Indianer ja auch gemacht, als sie noch stark genug waren ihren Lebensraum "gemeinsam" zu verteidigen, bis es eines Tages zu spät war und Einigkeit nichts mehr gebracht hat), während die Feinde unserer Kultur sich leise ins Fäustchen lachen.

    Attachment image
  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Solange bis es die Eliten trifft. Deswegen wollen die ja dass sich Normalos bald kein Auto mehr leisten können. So finden potenzielle Gewalttäter leichter Opfer und die Eliten sind in ihren dicken Schlitten noch besser geschützt. Also werden wir es wohl noch lange hinnehmen müssen. Denn die Eliten sorgen schon für ihre Sicherheit.

    Es sei denn das sich vielleicht Muslime mal gegen die große Gruppe der Homosexuellen wenden.

    So richtig Verständnis bringen die gelinde gesagt ja nicht für sowas auf.

    Mich wundert zum Beispiel dass Muslime sich diesen Gender Sex Unterricht für ihre Kinder in der Schule einfach so gefallen lassen.

    In UK gibt es deswegen schon reichlich Demos von Muslimen dagegen.

  • H
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Kriminalitaet faellt in den Zustaendigkeitsbereich der Polizei, und nicht den des Militaers.

    Nachtrag: Deutsche sind keine phlegmatischen Deppen, die sich in Ossi-Wessi Hass ergehen, etc. Sie sehen sehr genau, was in DE vor sich geht, auch wenn die Sichtweise nicht immer dieselbe ist.

    Abgesehen davon, dass die Polizei alle Haende voll zu tun hat, und das Militaer haenderingend um Nachwuchs wirbt, duerften mangelnde Problemloesungen mehr an in DE geltenden Gesetzen liegen.

    Auch wenn ich bei manchen Verbrechen sage, der Taeter handelte wie ein Tier, so spreche ich ihnen doch nicht das Menschsein ab. Ein tollwuetiges Tier wird erschossen. In einem Rechtsstaat gehoert so ein Mensch weggesperrt. Und zwar nach z.B. amerk. Vorbild, wo lebenslang, lebenslang bedeutet.

    Ich lebe in einem muslimischen Land, dass keine Hasspredigten, militanten Islamismus, oder sog. Schlaefer duldet. Die werden hier nicht beobachtet, wie in DE, sondern deportiert.

    Ich finde es bei meinen Besuchen in DE immer wieder erstaunlich, dass verwundert gefragt wird, wie ich denn so einem Land Leben koenne, und auf der anderen Seite waere solch ein Vorgehen von ihnen in DE gerne gesehen.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • aeneas
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Solange Ihr Euch nicht wehrt, akzeptiert, bzw. lediglich die Faust in der Tasche macht und lieber heult, anstatt zu handeln, werdet Ihr hinnehmen müssen. All das und noch mehr. Diese geduckte Obrigkeitshoerigkeit bringt Euch jedenfalls nicht weiter. Ihr könnt nur etwas ändern, wenn Ihr zusammenhaltet. Aber das tut Ihr nicht. Im Gegenteil; Ihr verzehrt Euch an Eurem kranken "Ossi/Wessi"-Hass.

    Aus solchen Fragen, entnehme ich, dass man sich nicht dessen bewusst zu sein scheint, dass Ihr es nicht nur mit Kriminellen zu tun habt, sondern mit völlig entmenschten, Individuen.

    Was erwartest Du denn von Eurem Militär? Was soll es denn bekämpfen? Eure Ignoranz, Euer Phlegma, Eure Paralyse, in welcher Ihr verharrt? Davon ab, dass dies nicht zu den Aufgaben des Militärs zählt, hat Dein Gedanke etwas geradezu rührend Naives, denn was glaubst Du wohl, welchen Schutz Du von einem von passdeutschen Musels durchsetzten Verteidigungsapparat erwarten kannst? Denk' mal scharf nach, wenn Du kannst.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.