5 deutsche Minister fliegen mit 4 Maschinen in die USA, Frechheit - haben wir kein fünftes Flugzeug für unsere Umweltministerin?

7 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten
    Beste Antwort

    Ich hörte nur, dass Merkel und AKK jeweils mit eigener Maschine fliegen.

    Wozu muss das sein?. Das sind Maschinen, in denen 300 Personen Platz finden.

    Solange die Regierung nichst selbst an ihrerm CO2.Austoß ändert, wird sie kaum Zustimmung zu ihrem Betrugsklimapaket finden.

    Wer nicht mit gutem Beispiel vorangeht, wird für seine Bürger unglaubwürdig.

    Stellen wir mal fest:

    Seit 30 Jahren existieren noch Ministerien in Bonn.

    In Bonn befindet sich die Flugbereitschaft.

    Als Herr Altmaier dazu in einer Talk-show befragt wurde, reagierte er sehr ungehalten und antwortete, dass es ausgemacht war, wenn der BER fertig ist, zieht sie um.

    Da eröffnet sich bei mir die Frage, ob es nicht von der Regierung forciert wurde, dass ständig Mängel gefunden wurden??

    Außerdem existiert ein vollkommen funktionierender Flughafen in Neu-Hardenberg östlich von Berlin, der genutzt werden könnte.

    Wenn die Regierung Klimaschutz will, dann sollten diese Flüge, auch viele Leerflüge von Bonn nach Berlin unterbleiben.

    Dieses Klimapaket trifft vor allem die, die sowieso schon jeden Cent umdrehen müssen.

    Und wenn die Menschen sehen, wie die Bundesregierung mit dem CO2 umgeht, stellte sich bei jedem die Frage, warum sie abgezockt werden sollen, wenn die Regierung sich um den Klimaschutz nicht schert.

    Es geht nur um Millionen Steuereinnahmen, die wieder verschleudert werden, aber nicht um tatsächlichen Klimaschutz

    Die Politiker predigen Wasser, aber trinken selbst Wein.

    Und als die liebe Annalena heute bei Will gefragt wurde, ob sie gern einen Kilometer von einer Windkraftanlage wohnen möchte, konnte sie keine wirkliche Antwort geben.

    Außerdem töten die Windräder Millionen von Vögeln und Insekten.

    Wo bleibt da die grüne Partei und der Schutz von Individuen, die für unser Gleichgewicht wichtig sind.

    An die wirklichen Klimakiller, die die Urwälder im Amazonas, in Südostasien, aber auch Nordeuropa zerstören, die CO2 verbrauchen, da traut sich keiner ran, auch kein grüner Politiker.

    Der Globalismus ist der größte Klimakiller.

    Wir brauchen keine Sojabohnen als billiges Viehfutter.

    Wir brauchen kein Rindfleisch aus Amerika.

    Wir produzieren genügend Fleisch im eigenen Land.

    Containerschiffe und Luxusdampfer sind immense CO2-Ausstoßer, da sie mit Schweröl betrieben werden.

    Es gibt genügend Probleme,für die Klimakonferenz.

    Im Zeitalter der Digitalisierung könnte die Klimakonfernz auch per Videokonferenz passieren, auch wenn es dann kein großes gemeinsames Fressen und kein herzallerliebstes scheinheiliges Foto der Teilnehmer gäbe. das normale Bürger nur wütend macht, weil nichts dabei herauskommt, da das nur blinder Aktionismus ist.

    Doch es wäre wenigstens ein Zeichen, dass es den Politikern der Erde wirklich um Klimaschutz geht und nicht nur um Selbsbeweihräucherung.

    • H
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      @mytilena: dem bin ich mir sehr wohl bewusst. Hat aber weniger mit Luxuswahn zu tun, als viel mehr mit der Schaffung von Touristenattraktionen. Dubai hat kaum Oel, und der Tourismus ist eine wichtige Einnahmequelle.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Flugzeug und Fliegen sind der Hauptsgrund fuer die Umweltkrise Glaubst du, dass die Umweltministerin das nicht erkannt hat. Sie hat schon von Greta gelernt. Wir gehen nach wissenschaftliche Forschungen, Daten und Fakten, nicht die Emotion.

  • vor 2 Monaten

    Wusste garnicht, dass wir so viele flugtaugliche Maschinen haben. Da staune ich aber !

  • vor 2 Monaten

    So funktioniert Umweltschutz...

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Monaten

    Das dürfte ein Schlag mitten ins Gesicht eines jeden aufrechten deutschen Umweltschützers sein. Ich bin NICHT gespannt, ob das kommuniziert wird. Die Antwort ist: NEIN. Die paar Liter Kerosin? Pah, alles nur Neidgefasel.

  • H
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Der Grund hierfuer sind verschiedene Zielorte und Termine. Es fliegen ja auch nicht 5 Minister mit 4 Maschinen, sondern 5 Minister mit ihren Delegationen.

    • H
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      Flog Schulze evtl. alleine? Ich weiss es nicht. Mit "gutem Beispiel" wird es jedenfalls nichts zu tun haben. Macht sich nur positiv bemerkbar:))

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Die Erd-Atmosphäre ist für Strahlung weitgehend durchlässig, sowohl für das Sonnenlicht als auch für die

    Wärmestrahlung der Erde, sonst würde es nachts ja nicht automatisch kälter werden.

    Im infraroten Bereich ist die Atmosphäre völlig offen für die Wellenlänge zwischen 7 m und 13 m,

    dadurch kann von der Erdoberfläche permanent Energie und damit Wärme in den kalten Weltraum

    entschwinden.

    Dies ist gleichzeitig genau der Wellenlängenbereich, in dem das angeblich „klimakillende Treibhausgas“ CO²

    keine Temperaturstrahlung absorbieren kann.

    Das CO² absorbiert bei 15 m und lässt daher die Wärmestrahlung der Erdoberfläche

    in beide Richtungen durch, also,

    NIX AUFHEIZUNG !!!.

    Auch eine Verdreifachung des CO²-Gehaltes der Atmosphäre würde nichts bewirken.

    Wenn es so wäre würden geostationäre Satelliten, welche z.B. die Erdtemperaturen messen, überhaupt

    keine exakten Messdaten produzieren.

    Die Infrarot-Kameras der stationären Satelliten blicken aus 36 000 km Höhe auf die Erde,

    fangen mit Hilfe von Infrarot-Sensoren dieTemperaturstrahlung der Erde auf und wandeln

    diese Informationen in Bilder um.

    Hätte die CO²-Dichte eine Auswirkung auf die Messung der Satelliten, also demnach auch auf die Wärmestrahlung der Erde, würden die Satelliten permanent schwankende, falsche Messwerte liefern.

    Es ist also völlig egal mit wie vielen Flugzeugen geflogen wird !

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.