Anonym
Anonym fragte in Politik & VerwaltungBürgerbeteiligung · vor 9 Monaten

Fremdenfeindlichkeit schlägt kräftig wieder zu?

Seit dieser blöden Flüchtlingspolitik 2015 bis heute

Update:

Yc user @

musst du Merkel und Seehofer Bescheid geben.

Ob sie es kapieren .verzweifle ich weil.die zu blöd sind

14 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 9 Monaten
    Beste Antwort

    Im Link des Blogges steht die kraeftige Aussage

    Ulla Jelpke, innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, kritisierte, dass Flüchtlinge in Deutschland einer alltäglichen Bedrohung ausgesetzt seien. "Der Staat hat eine Schutzpflicht gegenüber diesen Menschen", sagte sie. Das Innenministerium betont in seiner Antwort: "Alle in unserer Gesellschaft und auch die Politik tragen die gemeinsame Verantwortung, sich gegen ein stilles Einverständnis oder auch bloßes Hinnehmen solcher Anschläge durch die Minderheit in unserer Gesellschaft deutlich zu positionieren."

    Reaktion d. Neo Nazis auf Merkels Dummen Politik...

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 9 Monaten

    nun, mit einigen FREMDEN kommt man zurecht, an was das wohl liegen könnte?

    genau - die meisten Zugereisten passen sich gerne an und freuen sich hier zu sein um die Sprache zu erlernen damit man sich mitteilen kann.

    Doch denen wo es hier so gar nicht passt und über unsere Mitbürger herziehen gar die Deutschen alle als NAZIS abzustempeln - die haben und werden nichts dazu lernen - sie wollen ihr Ding durchziehen und haben einfach keinen ANSTAND.

    Wie man mit solchen unzumutbaren Menschen umzugehen hat?

    Bitte geht doch zurück da wo es euch besser geht - in euer Heimatland.

    DANKE

    • vor 9 MonatenMelden

      ok würdest du gern die Sitten im Ausland auch respektieren? wenn du da Urlaub machst
      es gibt genügend fremde BARBAREN, die die dortige Landessitte kaum respektieren

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Khan
    Lv 7
    vor 9 Monaten

    Wohl eher "Bekanntenfeindlichkeit", da der Rassismus sich hauptsächlich gegen die richtet, die schon länger hier sind.

    Betrachtet man die Tatsache, dass die Ureinwohner für "Invasoren" natürlich "Fremde" sind, dann passt der Ausdruck "Fremdenfeindlichkeit" natürlich wieder.

    Attachment image
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • H
    Lv 7
    vor 9 Monaten

    Fremdenfeindlichkeit, egal aus welcher Ecke, gehoert verurteilt Fremdenfeindlichkeit besteht nicht erst seit 2015. "Spaghtifresser" , "Kuemmeltuerken", etc, gab es auch schon vor 2015, ebenso wie das Negerklatschen" in der ex DDR.

    Was jetzt "zuschlaegt" ist die Verbreitung in social networks.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 9 Monaten

    Die Feindlichkeit von Fremden?!

    Aus der PKS 2018 vom BKA:

    Von Deutschen getötete Zuwanderer: 1

    Von Zuwanderern getötete Zuwanderer: 15

    Von Zuwanderern getötete Deutsche: 27

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 9 Monaten

    Fremdenfeindlichkeit gegen die hier lebenden Deutschstämmigen nimmt zu,

    da hast du vollkommen recht.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Berni
    Lv 7
    vor 9 Monaten

    Falsch ! In Ostdeutschland gab es schon viel länger eine Fremdenfeindlichkeit. Selbst ihre ins Land geholten Vietnamesen konnten sie nicht leiden. Die waren nämlich geschäftstüchtig !

    • .vor 9 MonatenMelden

      Geschaeftstuechtige Leute sind immer positiv... Diejenige, die nicht clever genug sind..und die meckern nur viel darueber ...sind die bloedeste aller Arten

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 9 Monaten

    Die werden uns auch noch fremdenfeindlich nennen, wenn wir uns noch tiefer bücken!

    Die Deutschen ähneln geprügelten Frauen, die dann auch noch die Schuld bei sich suchen. Gerne lassen sie dann auch noch die eigenen Kinder prügeln!

    Deutsche sind Bücklinge und haben dafür Prügel verdient. Wer respektiert schon so ein kriecherisches Verhalten!

    Kein Wunder das die Migranten angeekelt sind und dann aggressiv werden!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 9 Monaten

    Fremdenfeindlichkeit gegen die hier lebenden Deutschstämmigen nimmt zu,

    da hast du vollkommen recht.

    • .vor 9 MonatenMelden

      DU IRRST DICH
      DER FS MEINTE
      Die NAZIS HABEN SIE ANGEGRIFFEN

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 9 Monaten

    Wir sind doch die angeblichen Rechten, die bekämpft werden sollen. Wir haben nicht mal eine Chance uns zu wehren. Sei denn es gibt wieder mutige Deutsche.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.