Würdet ihr euch ein ein Elektroauto kaufen ?

Wenn ja warum ?

Wenn nein warum nicht ?

13 Antworten

Bewertung
  • vor 5 Monaten
    Beste Antwort

    Nein, das ist sehr unpraktisch, immer ein Verlängerungskabel hinter sich herzuziehen.

    Solange das Akkuproblem nicht gelöst ist und die ganze Infrastruktur so gut wie nicht dafür vorhanden ist,

    dann lieber ein Tretauto. Hat schon mal einer den Stromverbrauch berechnet, wenn alle mit ein E Auto fahren ?

    Von den schlauen Politikern sicherlich noch keiner.

    Was ist mit den Steuern und Abgaben die man jetzt abdrücken muss,

    das fällt dann doch normalerweise alles weg.

    Umweltplaketten können die dann auch nicht mehr verkaufen, ASU Plaketten auch nicht, usw.

    Was ist mit der Entsorgung der ganzen Akkus, was kostet das den Akku zu wechseln ?

    Allein bekommt man den auch nicht aus dem Auto, und Akkuwechselstationen; mal ebend den alten raus und dann den neuen rein war wohl die bekloppteste Idee des Jahrtausend.

    Ich hab ja nichts gegen diese Antriebstechnik, nur solange man nicht weiß wie man das Problemlos löst

    ist das uninteressant.

    Autos fahren schon über 120 Jahre mit Verbrennungsmotoren und die Menschheit lebt immer noch.

    Der ganze Zirkus der momentan mit den Verbrennern und den Feinstaub und was sonst noch gemacht wird, dient doch nur dazu den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen, aber es werden keine Lösungen auf den Tisch gebracht.

    Also fahr ich mit meinen Benziner solange weiter bis der auseinander fällt.

    Wasserstoff wehre eine Alternative, aber was das wieder an Problemen hinter sich herzieht weiß man auch nicht.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 5 Monaten

    Nein, die Teile sind unwirtschaftlich, unzuverlässig und umweltschädlich.

    Außerdem neigen die Akkus dazu leicht entzündlich zu sein und sind dann praktisch nicht löschbar.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Khan
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Zu 1:Nein!

    Zu 2:Weil Doppelmoral nicht überzeugt und schon gar nicht belohnt werden sollte, indem man ihr zum Erfolg verhilft!

    ZUSATZ:https://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/2019/04/sa...

    ZUSATZ2:Ein GRÜNER, der hervorragende Argumente dafür liefert, warum das ständige Gefasel von Elektroautos nichts weiter als grober Unfug ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=W-ife3CBfhs

    Youtube thumbnail

    Attachment image
  • Und wer sollte den Wagen löschen, wenn der mal in Brand gerät?

    Lithium ist schnell entflammbar aber schwer löschbar.

    Nein Danke.

    Ich hab zwar keinen Führerschein, aber hätte ich einen, würd ich ihn nur mit Sprit fahren.

    Das sind nur mal die Sicherheitsaspekte. Vom Umweltfreundlichkeit will ich gar net reden.

    Lithium und Kobalt sind überhaupt keine umweltfreundlichen Materialien. Insbesondere net, wenn die beim Defekt ins Grundwasser gelangen.

    Ausserdem sind brennende Lithium und Kobaltanteile um einiges giftiger beim Einatmen als wenn man brennendes Benzin einatmet.

    Inanna

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 5 Monaten

    Nein,

    Akkus haben keine lange Lebensdauer. Sieht man doch jetzt auch schon an den Akkus der Laptops.

    Unser Benzintank reicht für 1000 km und man kann an jeder Tankstelle tanken und das geht dann auch ruckzuck.

    Mit einem E-Auto kommt man nicht weit und muss dann noch endlos lange laden, damit man weiter fahren darf.

    Ich halte E-Autos (die Herstellung und Entsorgung der Akkus) für nicht besser für die Umwelt, als die normale Benziner.

    Teurer sind sie auch noch.

    Was ist, wenn man länger als geplant im Stau steht

    oder in einer Schneewehe länger stehen bleiben muss?

    Akkus können auch extreme Kälte ganz schlecht ab.

    Fazit = Ich sehe keine Sinn darin, mir ein E-Auto zu kaufen,

    weder für mich, noch für die Umwelt

    Als Spaßmobil oder Zweitwagen, wenn man nur bei guten Wetter um die Ecke zum Einkaufen fahren will, macht ein E-Auto ein klein wenig Sinn......

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • jossip
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Solange Brandsicherheit, umweltschonende Entsorgung oder Recycling der Akkus und ressourcenschonende Herstellung nicht gegeben sind und die Arbeitsbedingungen der (Kinder-)arbeiter zur Gewinnungt der Rohstoffe nicht verbessert, deutlich verbessert werden, kommt mir so ein aus blindem Ökofanatismus entstandenes Produkt nicht in die Garage !!!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 5 Monaten

    da mein Auto noch so gut wie NEU ist - 4 JAHRE jung - nie im LEBEN würde ich mir ein Elektroauto zulegen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Zirp
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Es gibt schon zu viele Autos. Sie ersetzen durch elektrische löst das Problem nicht

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 5 Monaten

    Zu teuer, auch mit Prämie vom Staat. Zu wenig Ladestationen. Sehe auch keine Zukunft auf Dauer.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 5 Monaten

    Nein, es gibt europaweit zu wenig Ladestellen.

    • Julie delaMer
      Lv 7
      vor 5 MonatenMelden

      DH

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.