H
Lv 7
H fragte in GesundheitFrauen · vor 6 Monaten

Woran kann es liegen, dass man oftmals einfach keinen Hunger hat?

Ich liebe Essen, habe aber oft gar keinen Hunger. Da reichen mir an manchen Tagen (so wie heute) ein halbes Broetchen oder auch nur eine Tomate als Tagesration. Hatte heute 3 Freundinnen zum Fruehstueck und Allerlei (alles was ich auch mag) aufgefahren. Habe mir 2 Broetchenhaelften geschmiert, und nach einer war ich einfach satt. Das Saettigungsgefuehl haelt an bis jetzt ( von 10,30 Uhr bis 1 Uhr nachts).

Am Lunch ( ca 14,30 - 15,00 Uhr) nehme ich eigentlich nur der Kinder wegen teil, und nicht, weil ich Hunger habe und stochere im Essen umher. Abends mache ich mir oftmals nur 2 Ruehreier mit Salat, nur einen Salat, ein Sandwich, oder einfach gar nichts.

Bin seelisch ausgegliechen, habe keinerlei Probleme und bin koerperlich fit. Warum habe ich keinen Hunger? Komme mir etwas dumm vor, mit diesem Anliegen zum Arzt zu gehen, Bin 1,68 m und wiege z.Z. 55 Kilo. Wuerde ganz gerne 5 Kilo zulegen (natuerlich gem. Wunschdenken an den rchtigen Stellen _-:)).

11 Antworten

Bewertung
  • vor 6 Monaten
    Beste Antwort

    Da gibt es verschiedene Gründe.

    Es ist möglich, dass du ein guter "Futterverwerter" bist. Dann meldet dein Körper sich nicht, weil genügend Kalorien im Körper sind.

    Wenn du zunehmen möchtest, musst du einfach etwas essen, was kalorienreich ist. Eiscreme z.B.

    Das füllt nicht den Magen und die Chance, zuzunehmen ist trotzdem gut.

    Es könnte aber auch sein, dass dein Magen dadurch geschrumpft ist, dass du über einen längeren Zeitraum zu wenig gegessen hast.

    In dem Fall solltest du dich zwingen, etwas mehr zu essen, als du eigentlich möchtest.

    Beispiel - 2. Frühstück - eine kleine Banane. Ich weiß, du hast dann keinen Hunger, aber du möchtest ja zunehmen.

    Ein halbes Brötchen magst du essen - dann iss noch ein Stück Käse oder ein gekochtes Ei hinterher.

    Abends Rühreier mit Salat ist gut - gar nichts geht gar nicht.

    Also zwinge dich zu einem leichten Abendessen.

    Achte darauf, dass du zwischendurch immer mal ein Stück Obst isst (Fruchtzucker und Ballaststoffe, nebenher die Vitamine)

    Und nicht das Trinken vergessen - aber nicht zu viel zum essen dazu. Sonst ist der Magen zu schnell voll.

    Achte auf dich.

    Wenn kleine Mahlzeiten nichts bringen, dann frage den Arzt, ob er mal deinen Magen etwas genauer unter die Lupe nehmen mag.

  • Wenn der Magen mal ordentlich knurrt, deine Hände anfangen zu zittern und dir fast schwindlig wird vor Hunger, wirst du wieder ordentlich "auftanken".

    Ganz bestimmt.

    Bei dir scheint der Magen mit weniger auszukommen, sprich: er hat genug Inhalt zum arbeiten.

    Darum braucht er nicht mehr Nahrung.

    Irgendwann wird sich dein Körper schon bemerkbar machen, wenn er mehr braucht.

    Mach dir keine Sorgen. Solange du ausreichend trinkst bei der Hitze dort bei dir brauchst du dir keinen Kopf machen.

    Alles Gute.

    Inanna

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Willy
    Lv 6
    vor 6 Monaten

    Wenn eine Sättigung durch eine einzige Brötchenhälfte mehr als 12 Stunden anhält ist irgend etwas nicht in Ordnung, es sei denn, Du hast über lange Zeit zuwenig gegessen und Deinen Körper so in den Notmodus versetzt, bei dem er jede einelne Kalorie notverwertet.

    Das geschieht in der Regel aber nur bei Kalorienaufnahmen von unter 1200 täglich.

    Hast Du die Möglichkeit, einmal eine Woche Kurzurlaub allein und an anderem Ort zu machen?

    Mal alte Freunde besuchen, mal ganz auf andere Gedanken kommen und neue Eindrücke sammeln? Handy mal ein paar Tage aus lassen....Seeluft...oder eine interessante Großstadt mit besonders interessanten Restaurants....

    Spätestens dann sollte der gesunde Appetit zurück kommen, körperliche Bewegung (Spaziergänge) fördern die Appetitanregung.

    Hast Du in letzter Zeit mal ein "großes Blutbild" incl. Hormonstatus (Schilddrüsenhormone nicht vergessen) machen lassen?

    Daraus ergeben sich oft hilfreiche Ansatzpunkte.

    Eine Helicobacter pylori - Gastritis kann ausgeschlossen werden?

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Das Eier schwer im Magen liegen können...dürfte eig. jedem bekannt sein...ich würde mal eine Zeitlang davon abraten...

    und hier las ich gerade, dass auch mayonaisehaltige Dressings sehr unverdaulich sein können....Salat im allgemeinen verbleibt auch ein paar Tage im Magen (path. Erfahrungen bestätigen so etwas)

    https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-sym...

    Außerdem denke ich, dass der Körper ab und zu selber eine Pause einlegt, wenn ihm nicht nach Essen ist...dann braucht er auch nicht so viel...

    Quelle(n): Frage leider jetzt erst gelesen...
    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Tupelo
    Lv 7
    vor 6 Monaten

    Soso, du hattest also drei Freundinnen zum Frühstück...

    Reeeespeekt... Auch für 'ne Frau...

    Ich hatte das in früheren Zeiten auch des Öfteren.

    Heute schaffe ich mit Mühe und Not, und

    auch nur während eines zeitlich sehr, sehr ausgedehnten -und mit viel Schlaf zwischendurch- Brunchs, höchstens noch zwei Freundinnen...

    Ich rede natürlich nur von der naturgemäß anstrengenden Kommunikation mit Damen...

    Zur Frage

    Ansonsten habe ich sehr oft auch

    keinen Hunger.

    Das an sich finde ich gar nicht schlimm.

    Was dabei allerdings bei mir ständig dabei heraus kommt ist, dass ich, wenn das vorbei ist, regelrechte Fress-Orgien veranstalte...

    Da kann ich durchaus schon mal Torte und Pizza mit viel Sahne gleichzeitig verdrücken...

    Wenn die Ess-Pausen nicht wären, würde ich, trotz Sport, aufgehen wir ein Fesselballon.

    So aber ist Gott sei Dank diesbezüglich alles im grünen Bereich......

  • Mike
    Lv 7
    vor 5 Monaten

    Vielleicht ist es nicht sinnvoll, sich zu überessen. .Die wöchentliche Körpergewichtskontrolle zeigt an, ob man zu- oder abnimmt.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 6 Monaten

    Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom).....Ist leider- ausser im fortgeschrittenem Stadium- kaum zu diagnostizieren.

    Quelle(n): Eigene Erfahrung im Familienkreis
    • Bekannte...hatte Bauchspeicheldrüsenkrebs...aber schon längere Zeit oberhalb des Magens krampfartige Schmerzen...leider war es für eine OP zu spät...sie war innerhalb von 3 Monaten dahin Da kann ich Deine Antwort nur zu gut unterstreichen !!!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 6 Monaten

    Vielleicht solltest du eine Magenspiegelung machen lassen. Das können Anzeichen von Magengeschwüren sein, oft bleiben die unbemerkt. Die Symptome müssen nicht immer in Form von Schmerzen auftreten, manchmal ist es auch ein Völlegefühl und leichter Druck, an den man sich irgendwie gewöhnt, weil man es nach einer gewissen Zeit nicht mehr anders kennt. Kann so sein, muss aber nicht.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 6 Monaten

    Du solltest dich körperlich und geistig betätigen, dann steigt der Energieumsatz und Hunger bzw. der Appetit normalisiert sich.

    Zum Thema "seelische Ausgeglichenheit" muss ich vielleicht noch anfügen, dass ich bei dir das Gefühl nicht loswerde, ein Traumata schränkt deine Lebensqualität massiv ein. Kann natürlich täuschen, halte ich aber für sehr wahrscheinlich.

    Gute Besserung!

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • y!c-uservor 6 MonatenMelden

      @aeneas: Vielleicht sind die Freundinnen aus Europa und machen einen Kurzurlaub in ihrer Nähe...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 6 Monaten

    Bei dir könnte es die Wärme / Hitze sein. Auch bei wenig körperlicher Betätigung hat man oft nur einen kleinen Hunger

    Wenn ich einmal keinen Hunger habe, aber Steak oder Bratwurst vom Holzkohlegrill rieche, habe ich sofort Appetit und "probiere" das Stück Fleisch.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.