y!c-user fragte in Politik & VerwaltungWahlen · vor 9 Monaten

Ist das Demokratie in Deutschland?

In Altenstadt-Waldsiedlung (Wetterau) wurde der NPD-Politiker Jagsch mit den Stimmen von CDU und SPD zum Ortsvorsteher gewählt.

CDU-Kreisvorsitzende Puttrich: "Die CDU-Mitglieder, die Jagsch gewählt haben, sollten ihre falsche Entscheidung überdenken, einsehen und korrigieren".

!FÜR MICH EINE DROHUNG!

CDU Chefin:-AKK: ARD 18.30 Uhr - in der Sendung "Bericht aus Berlin": Fordert sogar Neuwahlen in dieser Gemeinde

3 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 9 Monaten
    Beste Antwort

    Als IM Erika hat sie nichts anderes gelernt. Das ist die Merkelsche Demokratie. Ihre Lakaien müssen das auf kommunaler Ebene "ohne wenn und aber" durchsetzen. Auch wenn es gegen das Gesetz verstösst - dann wird es anders ausgelegt.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 9 Monaten

    Was AKK fordert ist doch egal, sie ist der Untergang der CDU, nachdem Merkel schon fleißig vorgearbeitet hat.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 9 Monaten

    Wenn betrunkene Freizeitpolitiker unter Drohungen gefügig gemacht werden, einen Faschisten zum Häuptling zu wählen, sollte die Bundesanwaltschat den Fall übernehmen.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.