Woher kommt eigentlich der Aberglaube in bestimmten Berufszweigen (Schauspieler, Seeleute), dass Pfeifen Unglück bringt?

Aktualisieren: @ John DD
Dann kannst Du mir bestimmt auch den Grund erklären.

@ Alfred
Nein, da bin ich kein alter Hase. Ich wundere mich nur immer wieder, wie stockabergläubisch Menschen auch in modernen Berufen (beispielsweise Piloten) sind.
Update 2 : @ John DD Das ist doch jetzt nicht Dein Ernst, oder? Wo sollte der kausale Zusammenhang zwischen sorglosem Pfeifen und einem schweren Unglück liegen? Manchmal wurde ein Aberglaube wohl auch nachträglich rationalisiert, beispielsweise in den 1870/80er Jahren, zur Zeit der furchtbarsten Theaterbrände, wo aus den... mehr anzeigen @ John DD
Das ist doch jetzt nicht Dein Ernst, oder? Wo sollte der kausale Zusammenhang zwischen sorglosem Pfeifen und einem schweren Unglück liegen?

Manchmal wurde ein Aberglaube wohl auch nachträglich rationalisiert, beispielsweise in den 1870/80er Jahren, zur Zeit der furchtbarsten Theaterbrände, wo aus den Leitungen tretendes Gas einen Pfeifton erzeugte. Der Aberglaube aber hält sich bis heute - rd. 130 Jahre nach der Elektrifizierung der Bühnenbeleuchtung - hartnäckig.
4 Antworten 4