Anonym
Anonym fragte in Gesellschaft & KulturMultikulturBehinderte · vor 9 Monaten

Biologische Systematik: Warum rechnet man die ersten Amnioten eigentlich nicht den Kriechtieren zu?

Sollte sich irgendwann herausstellen, dass die Schildkröte doch dieser Gruppierung (Anapsida) angehört, wäre sie mit einem Mal kein Kriechtier mehr.

Update:

@ Alfred

Richtig. Und es ist mir sehr daran gelegen, einen solchen Skandal zu verhindern. Die ersten Amnioten sollten umgehend wieder den Kriechtieren zugerechnet werden.

Update 2:

@ Windsurfpirat

Leider hast Du meine Frage nicht ganz richtig verstanden. Aber anscheinend auch niemand sonst. Schade.

2 Antworten

Bewertung
  • vor 9 Monaten
    Beste Antwort

    Schildkröten vermehren sich an Land und sind dafür nicht auf Wasser angewiesen. Einige Arten leben aber die meiste Zeit ihres Lebens aquatisch.

    Es gibt kein temporales Schädelfenster, daher Anapsida.

    Zu den Kriechtieren (Reptiles) als Teil der Amnioten-Gruppe ( höhere Landwirbeltiere) gehören sie sowieso, siehe Aufbau des amniotischen Eis als auch Fehlen eines Larvenstadiums.

    Zu den Amnioten gehören etwa auch Wale, die ihre Jungen im Wasser gestatieren und gebären, aufziehen. Da hat sich aber, ähnlich wie wohl bei den Meeresschildkröten, die Anpassung an das Wasser nochmal nachträglich entwickelt, nachdem die als Landtiere evolviert waren.

    Kommt noch bissel drauf an,. ob man nach dem alten System geht, oder nach Kladen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 9 Monaten

    Das wäre ein Skandal.

    Not.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.