Anonym
Anonym fragte in Politik & VerwaltungBürgerbeteiligung · vor 2 Monaten

Wenn Neuankömmlinge nicht mit Respekt behandelt werden, was dann?

Na dann entwickeln Neuankömmlinge, wenn man sie nicht GLEICHBERECHTIGT behandelt, genau das, was keiner will, dann entwickeln sich die Parallelkulturen. Die Ausländer seit eh und jeh in Deutschland sind deswegen nicht integriert weil Deutschland sie nie als Menschen gleicher Klasse annerkannt hatte. Deswegen heisst Mohammed nicht Siegdried. Wenn man ohne dieses Wissen aus Jähzorn, weil man vielleicht selbst nicht reich ist in einer Welt voller KOnsum die es einem abverlangt, die AFD wählt dann ist mann mM ja DUMM. Es muss doch etwas Hirn, erstand verlangt werden von mündigen Bürgerrn. Nicht der ist Schuld der keine Sandalen an hat weil man selbstg keine Nikes trägt, der Gucci träger ist verantwotlich.

Update:

Info: Leider ist das nicjt verstänflich deswegen muss ich hier zur EWrinnerung reinschreiben das Ausländer auch Menschen sind wie Inländer natürlich aucg Menschen sind, mit den gleichen Sorgen, Problemen, Sschicksalen usw. Es ist leider bei Manchen Antwortern nicht klar deswegen muss erwähnen, das es sich um die biologisch gleiche Spezies handelt!

10 Antworten

Bewertung
  • vor 2 Monaten

    Die meisten Neuankömmlinge die sich nicht anpassen wollen sind Rassisten. Sie verlangen von der Hand die ihnen hilft, das sie sich ändert. Gehts noch.

  • vor 2 Monaten

    Es stimmt, dass blöderweise alle gleich behandelt werden. Mit "gleich" meine ich, dass Verbrecher und Integrationsverweigerer es den vernünftigen, guten Flüchtlingen und Migranten sehr schwer machen, in Deutschland von der Bevölkerung neutral betrachtet und angenommen zu werden.

    Es fallen nämlich immer nur die Treppentreter, Gleisschubser, Vergewaltiger, Messerstecher, Ehrenmordfreaks, Kinderschänder, Frauenverachter und Killer auf.

    Und davon gibt es in ganz Europa sehr viele, sodass die guten Menschen einfach untergehen. Die bekommen dann die gleiche Wut zu spüren wie diejenigen, die sie sich auch wirklich verdient haben.

    Das ist schlimm - und es sei den guten Menschen unter den Ausländern angeraten, sich von dem Gesindel fernzuhalten und sich deutlich davon zu distanzieren.

    Gleiche Spezies - stimmt. Das ist aber nur physisch so Die Einstellung der Moslems Andersgläubigen gegenüber ist menschenfeindlich.

    So etwas hat nichts damit zu tun, dass alle nur Menschen sind.

    Es haben wirklich alle guten Menschen Achtung verdient. ALLE, auch die Christen, Juden, Buddhisten, Atheisten, Frauen und Kinder.

    ALLE!

    • Astraea
      Lv 6
      vor 2 MonatenMelden

      Tupelo- die Integrationswilligen laufen selbst auch Gefahr dafür als Verräter abgestochen zu werden. Sie werden sich tunlichst still verhalten. Das ist der Islam. Er frisst seine eigenen Kinder.

  • vor 2 Monaten

    2015 = genau so ist es gekommen wie ich es immer geschrieben hatte - doch wir schaffen uns selber ab, wie schon Sarrazin beschrieben hatte, die Wahrheit darf man wohl noch kundtun - BASTA.

    • jossip
      Lv 7
      vor 2 MonatenMelden

      ...nein, aber in diesem, UNSEREN Land, dem sie immer mehr ihren Stempel aufdrücken werden, wenn wir uns nicht endlich dagegen erheben !!!

  • Berni
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    Respekt ?

    Für Muslime sind Christen Ungläubige, die man töten darf !

    Muslime haben sich noch nie integriert. Sie sondern sich grundsätzlich ab und bleiben unter Ihresgleichen.

    Das fängt schon damit an, dass die zu nachtschlafener Zeit mit Kleinkindern Freunde und Bekannte besuchen !

    Sie leben gerne in Deutschland, verachten jedoch die Deutschen. Diesen Widerspruch sollte man mal erklären.

    Ich habe bisher noch mit keinem Moslem Probleme gehabt, außer mit meinem Nachbarn über mir. Der hält seiner Freundin stundenlange Monologe mit erhobener Stimme. Dann wird ab

    ab 2 Uhr nachts bis 4 Uhr so gevögelt, daß etliche Möbelstücke krachend auf den Fußboden

    über mir mit Getöse umfallen ! Respekt, wo kein Benehmen vorhanden ist ?

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Monaten

    WIE wurden denn die "Neuankömmlinge" denn so behandelt ???

    Ich erinnere mich an überfüllte Bahnsteige, Busterminals und Strassenzüge, in denen sie standen, die Klatscher, die Welcomeplärrer und die Bärchernwerfer !!!

    Und ich habe noch die Bilder vor Augen und das "Allahu akbar"-Gegröhle in den Ohren, als unter Bruch sämtlicher internationaler Abkommen hier die ersten Invasoren eindrangen !!!

    "Neuankömmlinge" sind diejenigen, die legal und geordnet in eine neue Schulklasse oder in einen neuen Arbeitskollegenkreis kommen oder geordnet und LEGAL in ein anderes Land einwandern, etc.

    Wer hier zu 90% in jenem 2015er Asylforderer-Tsunami war, sind illegale Wirtschafts- oder Bequemlichkeitsflüchter !!!

    Das sowjetische, das jugoslawische und das vietnamesische Volk hat sich auch in den Jahren der Okkupation gegen seine Feinde gestellt. Sie haben gekämpft, in Militär- oder Partisaneneinheiten, um die Ordnung in ihrem Land wieder herzustellen !!!

    Wenn die jungen und männlichen Syrer, Iraker und Afghanen wirklich gegen den radikalen lslamismus wären, dann würden sie in ihren Ländern mit der Waffe in der Hand dagegen kämpfen.

    Sie alle verfolgen jedoch nur ein Ziel: die Eroberung Europas für den lslam, SO, wie es im Koran auch drinsteht !!!

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Merkel ist der Untergang dieses Landes

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Komisch, wenn allein Deutsche für die fehlgeschlagene Integration von Migranten verantwortlich sind, warum nur gibt es diese Probleme dann nicht mit allen Migranten, sondern immer mit denen aus islamischen Ländern???🤔

    • Astraea
      Lv 6
      vor 2 MonatenMelden

      Größenwahnsinnige Welteneroberer mit Allmachtphantasien.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Ausländer haben nicht nur das Recht, sondern auch die Pflicht sich zu integrieren (z.b. Sprache, arbeiten usw)

    und viele haben sich nur für ihre Rechte entschieden (Sozialleistungen abkassieren usw)

    und da gibt es keinen Respekt, nur Ablehnung

    • George Clooney
      Lv 6
      vor 2 MonatenMelden

      Wie wir alle wissen ist der katholischer Gott ein kranker Sadist, das erst die Welt erschuf und dann die Box der Pandora darüber ausschüttete, die uns mit tollen Dingen wie Krebs, Syphillis, Armut, Korruption, Machthunger, dem Tod und am allerschlimmsten mit Angela Merkel beschenkte.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Genau. Alle Mohammeds würden Sigfried heißen, wenn wir nicht so abweisend wären.

  • Anonym
    vor 2 Monaten

    Du sprichst vielen aus der Seele...

    Leider schaut jeder erst auf sich selbst, da er/sie niemals Drogen genommen hat oder von der Mutti nie geliebt wurde. Haha. /spassmusssein

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.