Sollte man die Vermummung von Angeklagten vor Gerichten verbieten?

8 Antworten

Bewertung
  • jossip
    Lv 7
    vor 6 Monaten
    Beste Antwort

    So, wie jeder Richter, jeder Beisitzer, jeder Staatsanwalt, jeder Nebenkläger und dessen Anwalt, jeder Verteidiger des Angeklagten, jeder Zeuge, jeder Sachverständige und jeder Gutachter vor Gericht UNVERMUMMT zu erscheinen hat, so hat auch jeder Angeklagte, gleich welchem Irrglauben oder welcher Ideologie er huldigt, seine Visage zu zeigen...und das gilt für BEIDE Geschlechter !!!

    Für BEIDE...denn es gibt auch nur ZWEI !!!

    • jossip
      Lv 7
      vor 6 MonatenMelden

      Bische doo jetz sicher...??? Na, dann danke jedenfalls...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 6 Monaten

    Berni ??

    schreib noch einmal Präsident

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 6 Monaten

    Weshalb denn? Viele halten sich ja auch nur solange eine Akte vors Gesicht, bis nicht mehr fotografiert wird. Danach sind die Zeichner gefragt.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Mike
    Lv 7
    vor 6 Monaten

    Ist es bereits: Zur offiziellen Eröffnung eines Prozesses, müssen die Reporter den Verhandlungssaal verlassen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 6 Monaten

    Merkel muss weg

    • jossip
      Lv 7
      vor 6 MonatenMelden

      Besser heute als morgen !!!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Lilo
    Lv 5
    vor 6 Monaten

    Weil sie es dürfen. Täterschutz geht vor Opferschutz. Hast du schon mal jemanden gesehen, der sich dagegen wehrt? Mach doch den Anfang.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Khan
    Lv 7
    vor 6 Monaten

    Das "sollte" man schon, wird aber nie geschehen, weil sich so eine Maßnahme einfach nicht mit dem Motto dieses "Rechtsstaates" (Täterschutz geht vor Opferschutz) vereinbaren ließe.

    Attachment image
    • Lilo
      Lv 5
      vor 6 MonatenMelden

      Sag ich doch.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • aeneas
    Lv 7
    vor 6 Monaten

    So weit mir bekannt ist, war es noch nie erlaubt, vor Gericht vermummt zu erscheinen. Aus diesem Grunde ist ein Verbot überflüssig.

    Sollte sich neuerdings an den Gepflogenheiten der deutschen Gerichte diesbezüglich etwas geändert haben, lasse ich mich gern von Dir belehren; mit entsprechendem Nachweis, versteht sich.

    Möglicherweise ist ja auch bloss Deine Definition des Begriffs "Vermummung" eine andere als die Allgemeingültige; in beiden Fällen wäre es interessant, zu erfahren anstatt ein Rätselraten darum zu beginnen, was Du wohl "meinen" könntest.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 6 MonatenMelden

      Was in deutschen Gerichtssaelen vorgeht, darueber wird bei uns in Übersee nicht berichtet, Bernie. Ich kann es also nicht wissen. Aber ich habe mich aufgrund Astraea's Anregung bereits kundig gemacht. Die war hilfreicher als das, was Du mir über das deutsche Fernsehen und deutsche Zeitungen sagst.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.