Anonym
Anonym fragte in Gesellschaft & KulturMultikulturBehinderte · vor 3 Monaten

Was denkst du über die Zerstörung des Amazonas in Brasilien?

24 Antworten

Bewertung
  • vor 3 Monaten

    Nur zu deiner Information: Der Amazonas ist ein Fluss und es geht um die Zerstörung des Regenwaldes- das ist die Lunge des Planeten Erde. Ich habe das schon einmal kommuniziert. Es ist ein Verbrechen an der Menschheit und demzufolge auch zu ahnden - mit der höchstzulässigen Strafe, die möglich ist. Eine Userin hatte dazu einen sehr effizienten Vorschlag und zwar einen Vertrag mit Putin zu schließen, dass die Verbrecher in den Gulags in Sibirien der Schwerstarbeit zugeführt werden- auf die Dauer ihres Restlebens. Ihr kriminell erworbenes Vermögen wird konfisziert und zur Aufforstung des Waldes und zur Beseitigung von Umweltschäden eingesetzt. Da es sich um sehr hohe Vermögen handelt, denn die Verursacher/Drahtzieger sind Monopolkapitalisten und ihre feige Politikerbrut, ist durchaus von einem gewinn für die Umwelt auszugehen. Die Roder verlieren ebenso ihr Vermögen und müssen ihr Leben lang an der Schadensbeseitigung arbeiten, Bäume pflanzen und hegen, Tiere pflegen, etc.

  • Tupelo
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Schlimm sind nicht nur die Parasiten, die Milliarden durch die Zerstörung des Amazonas-Gebietes scheffeln, sondern auch die, wie man hier wieder einmal wunderbar erkennen kann, ignoranten "Witzbolde", die glauben unbedingt ihren Atze-Schröder-"Humor" absondern zu müssen...

    Hach, is datt lustich... Amazon... Hahaha......

    • Astraea
      Lv 6
      vor 3 MonatenMelden

      Aaba i sag´dr´s glei unner äm Tausender, fanget die et oa." "Noi,noi, daas isch scho klar. Aaba, wenn mr haalt ebes rechts haabe will, wo naa kosch da sonscht gange?"

  • Khan
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Mir fällt auf, dass diese Zerstörungen vor allem die etablierten Parteien der westlichen Welt, wie auch deren Medien erst wirklich störten, als Brasilien einen konservativen Präsidenten bekam, während für sie das selbe Thema zuvor kaum eine sooo Rolle gespielt hat und höchstens hin und wieder mal (beiläufig) erwähnt wurde.

    • Tupelo
      Lv 7
      vor 3 MonatenMelden

      So sieht es aus...
      Das Aufatmen verlogener Politker hat man deutlich gehört, haben sie doch jetzt endlich einen Sündenbock für ihr Nichtstun und Mitmachen gefunden.
      Dass hier übrigens bei manchen Usern unverhohlener Rassismus offenbar wird, wundert nicht weiter.
      "Dunkeldeutschland" lässt grüßen...

  • jossip
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Das Großkapital hat seine gedungenen Brandstifter eingesetzt

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 3 Monaten

    Was in Brasilien mit dem Regenwald geschieht ?

    Wer hat dort die Macht !!!

    Erst der Wald & die Tiere ? Dann wir ?

    Brasilien ist weit weg. - Noch !

    Was ist bei uns ? Unsere Landwirtschaft erntet max. 2/3

    der essbaren Ernte. Viele mio Menschen wurden eingespart.

    Alles werden Ein-Mann-Bauernhöfe mit mio Maschinen, Automaten.

    Durch Glyphosat vernichten wir nicht nur Tiere !

    Wir vernichten auch Menschen.

    Dank der Medizin haben wir in Jahthunderten Pest & Pestelenz

    weitgehend im Griff !

    Die Masse der Atombombenversuche ist stark zurückgegengen .

    Wir als Industriestaaten haben uns andere Länder hörig gemacht.

    Auch Länder wie Brasilien !

    Auch Afrika ist eine angenehme Kollonie.

    Es bleibt überschaubar wer zur Vernichtung

    der Menschheit aktiver, schneller ist !

    ooooooooooooooooooooooooooooooo

    • Sieg-Fried
      Lv 7
      vor 3 MonatenMelden

      Einst gab es in jedem Dorf bei uns einen "Dorftrottel". Es gab auch keine Kita. Babys lagen am Feldrand, wurden mit Mohn eingelullt. Heute gibt es Kita oder Mutterjahr. Demens ist nur eine der Volkskrankheiten & die " Ungläubigen " werden immer jünger.

  • H
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Ehlich gesagt, bewegt mich die Rodung des Regenwaldes recht wenig, auch wenn ich ueber die Konsequenzen lese, so betrifft es mich doch nicht persoenlich. Der Markt regelt die Nachfrage. Ich ueberlasse den Kampf der Planentenlunge den Wissenschaftlern und Geschaeschtemachern. Moege der Bessere/Staerkere gewinnen, Fuer mich aendert es nichts.

    Nun im Galopp zum DR:))

    Und wer ehrlich ist, wird zugeben, dass die Rodung des Regenwaldes nicht zum taeglichen Gedankengut gehoert, ausser es wird ausdruecklich darauf hingewiesen. Und wenn so, was tut ihr aktiv dagegen? Nichts. Verdammen in der der Theorie ist einfach.

  • vor 3 Monaten

    Gott - wird uns auslöschen und nie wieder werden MENSCHEN über diese ERDE gehen.

    • Astraea
      Lv 6
      vor 3 MonatenMelden

      Wenn er also die Menschheit auslöscht, löscht er Milliarden seiner geschöpfe aus, die noch NIEMALS auch nur das geringste Böse getan haben- Milliarden unschuldige Menschen, Kinder...........................
      Willst du mir nun erklären, dass er dann ein allmächtiges Wesen ist, das man anbeten muß?

  • Mike
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Schlimm, schlimm. Dort sollte es wochenweise Schulstreik geben.

  • Berni
    Lv 7
    vor 3 Monaten

    Das hat die Welt der Spitze des Landes zu verdanken.

    Da können nur schärfste Sanktionen eine Änderung herbei führen.

  • Anonym
    vor 3 Monaten

    Präsident Bolsonaro interessiert sich nicht für Amazonien. Er hat auch Geld aus Deutschland und anderen Ländern abgelehnt, um dem Wald zu helfen.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.