Ist Gretas "umweltfreundlicher" Segeltörn nicht auch nur wieder medienwirksame Lüge?

"Gretas Segeltörn schädlicher als Flugticket"

https://www.n-tv.de/politik/Gretas-Segeltoern-scha...

9 Antworten

Bewertung
  • Willy
    Lv 6
    vor 10 Monaten
    Beste Antwort

    Damit Greta Thunberg in die USA segeln kann, sind laut einem Medienbericht mindestens sechs Langstreckenflüge nötig.

    Diese neue Besatzung für die Überführung des Bootes werde per Flugzeug in die USA reisen. Für die Organisation des Segeltörns, mit dem Thunberg eigentlich möglichst wenig Treibhausgase erzeugen wollte, sind also mindestens sechs Flüge geplant. Wäre Thunberg mit ihrem Vater allein per Flugzeug gereist, wären es vier gewesen.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Habu
      Lv 7
      vor 10 MonatenMelden

      Ok Karl . Ich hab es heut in den Nachrichten auch gehört. Die Rückreise ist ab noch ungewiss. Jede Menge Aufmerksamkeit hat die Aktion trotzdem gebracht :)

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • aeneas
    Lv 7
    vor 10 Monaten

    Der ganze Medienrummel ist nichts als Schaumschlaegerei einer Klima-Lobby; angefangen bei Greta's - zunächst einsamer - Freitagsdemonstration, bis hin zum Abenteuerurlaub via Segeltörn. Nicht mehr und nicht weniger.

    Etwas Wahres ist an der ganzen Chose nicht; einschließlich des Umstandes, dass einige Rueckflugtickets anfallen.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • aeneas
      Lv 7
      vor 10 MonatenMelden

      verhindern könnte; auch nicht luett Greta. - Was ich damit nicht sagen will, ist, dass der Mensch sorg- und rücksichtslos mit seiner Umwelt umgehen darf. Nein, auf keinen Fall!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Khan
    Lv 7
    vor 10 Monaten

    Das ist zwar so, wird faktenresistente Ideologen aber nicht groß stören, die in ihrem Wahn schon überlegen, was ihre große Heldin wohl als Nächstes auf die CO2-freundliche Art machen wird.

    Attachment image
    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Khan
      Lv 7
      vor 10 MonatenMelden

      Früher zählten Leute wie die Pharisäer zum Klerus und selbst Menschen, die sich nicht für die Bibel interessieren dürften trotzdem wissen, was das für Leute waren.Der Großteil aller Vertreter der Landeskirchen sind deren Nachfolger, und Leute wie diese Rucolah Trompete sind keinen Deut besser!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 10 Monaten

    Die ganze Klimahysterie ist doch eine medienwirksame Lüge, mit dem einzigen Ziel, die gutgläubigen deutschen Schlafschafe dazu zu bringen, dass sie drum betteln, noch mehr Steuern zahlen zu dürfen. Funktioniert bisher ja auch ganz gut. Interessant ist auch die Tatsache, dass ausgerechnet unter den Grünenwählern die meisten Vielflieger sind. Die stecken da wohl in einer moralischen Zwickmühle. Einerseits wollen sie immer krampfhaft demonstrieren, was sie für gebildete und wohlhabende Kosmopoliten sind, so interessiert, die Welt bis in den letzten Winkel zu erkunden und fremde Kulturen kennenzulernen, aber andererseits verträgt sich die Fliegerei nun mal so gar nicht mit der wahnwitzigen Idee, das Universum zu retten.

    Vielleicht denken diese Leute ja, ihr Beitrag zum Klimaschutz wäre bereits erfüllt, wenn sie ihr Kreuz bei den Ökopopulisten machen. Schon fühlt man sich nicht mehr so schuldig, wenn man dann doch wieder um die Welt jettet, um ein Eis zu essen oder einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Das sind doch nur Heuchler, die uns allen die Pest an den Hals wählen, aber sich selbst kein bisschen einschränken wollen. Wie auch dieser Grünling hier, der zusammen mit seinen Kumpels von "Ende Gelände" den Landwirten die Möhren zertrampelt und dann auch noch größenwahnsinnige Posts verfasst, aber selbst den ökologischen Fußabdruck eines Kreuzfahrtschiffes hinterlässt:

    https://www.youtube.com/watch?v=tRvaMlY59U8

    Youtube thumbnail

    • Lilo
      Lv 5
      vor 10 MonatenMelden

      Gute Antwort.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 10 Monaten

    Das ist ja der Hammer! Da wurde doch nur an die Propaganda gedacht.

    Für mich wäre das selbstverständlich, dass ich und meine Begleiter wieder so zurückreisen, wie wir gekommen sind.

    Wobei ich sowieso nicht in die USA will. Ich weiß zwar, dass es sie gibt :-) de facto existiert jedoch geistig für mich nur die Alte Welt vor 1492 (die im Westen mit Portugal endet). Die außerhalb gelegene USA wird von mir nur in Form ihrer Gefahr für uns wahrgenommen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 10 Monaten

    Ich kann das Wort Klimawandel schon nicht mehr hören,

    so lange wie ich lebe wird der Planet schon noch halten.

    • Karl K.
      Lv 7
      vor 10 MonatenMelden

      Ja und vermutlich auch noch min 2-3 Milliarden Jahre länger 🙂 - https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/astronomie-forscher-berechnen-todeszeitpunkt-der-erde-a-923360.html

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 10 Monaten

    Ja. Zuallermindest eine Irreführung.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 10 Monaten

    Ok, ich sehe rechtsdrehende trolle die mit leben unzufrieden, und greta keinen erfolg gönnen. aber dieses mädchen hat jetzt schon mehr erreicht, als ihr in eurem kläglichen leben, sorry!

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • jossip
      Lv 7
      vor 10 MonatenMelden

      anderen sinnlosen Stromfressern, saufen ihre Colabullshit-Zuckerplörre...und bieten NICHT EINE brauchbare Alternative...!!!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 10 Monaten

    Ich wäre nicht traurig wenn sie durch den Fall in einen topf Kuhscheisse umkommt

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.