Warum wäre warmes Essen am Abend angebrachter, als schnöd belegtes Brot?

9 Antworten

Bewertung
  • H
    Lv 7
    vor 1 Jahr
    Beste Antwort

    Dem Magen duerfte es ziemlich egal sein, ob du etwas Gekochtes warm oder kalt zu dir nimmst. Nur zu deftig sollte es abends nicht mehr sein. Stoebere doch online mal nach Anregungen fuer belegte Brote. Die sind alles andere als schnoede. Ein Spiegelei auf einem Schinken- oder Salamibrot, Tomatenscheiben auf dem Kaesebrot, waere doch schon mal ein Anfang. Eine simple Butterbemme kann durch Beilage eines Salates (z.B. Wurstsalat) aufgewertet werden.Die Moeglichkeiten aus einer Stulle ein Mahl zu zaubern, sind fast grenzenlos. Mach dir abends doch mal ein Sandwich. Auch dafuer gibt es mehr als genug Anregungen online.

  • vor 1 Jahr

    Man kann Brot auch mit dem Gegenteil von schnöd belegen

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • M-Atze
    Lv 7
    vor 1 Jahr

    Bittschön nicht so kompliziert erklärt :

    Weil zu verdauende Lebensmittel eine bestimmte Temperatur benötigen um den arbeitenden Magen zu entlasten.

    Eine große Tasse heißen Kakao zu einer "schnöden" Abendbrotzeit ist schon hilfreich,weil es um die tierischen und pflanzlichen Fette geht,die kalt nur sehr schwer von der Magensäure "verarbeitet" werden können.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wolle
    Lv 5
    vor 9 Monaten

    Gibt es bei mir schon Jahrzehnte

    • Bei mir des Öfteren auch....so wie gleich.-))...Gulasch mit Paprika und Tomaten gekocht..auf Nudeln .und dazu Romana-Salat , obwohl ich gar nichts gegen ein lecker belegtes Brot habe.-)

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahr

    Ich esse abends gerne Bratkartoffeln mit frischem Salat. Während der Nachtdienste essen wir hier unser Mitgebrachtes. Das ist schnell per Microwelle warm gemacht. Allerdings sind die Zeiten, wenn man im Nachdienst essen kann, sehr davon abhängig was los ist. Und bei diesen ständigen Unregelmäßigkeiten ist es nicht verwunderlich, dass Kollegen über Magemprobleme klagen. Das liegt aber nicht daran, ob es warmes Essen ist oder belegte Brote.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahr

    Die Südländer machen es uns vor. Ich mag auch am Abend lieber warmes Essen in der Woche. Wochenende koche ich Mittags und Abends. Ein belegtes Brot geht schon mal, wenn keine Zeit für Kochen übrig bleibt. Mit einem frischen Salat geht das schon. Ansonsten gestaltet sich das Abendbrot zu einseitig. Ich bereite Abends oft zweierlei zu also warm und kalt.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahr

    beleg doch das Brot mit einem Steak...dazu angebratene Zwiebeln,etwas Rohkost und Käuterbutter...fertig ist das perfekte Abendessen

    • H
      Lv 7
      vor 1 JahrMelden

      Steak auf Brot????? Lieber Knobibaguette ZUM Steak:)

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • HR
    Lv 6
    vor 1 Jahr

    Also ich glaube, es kommt nicht darauf an, WANN man warm isst, sondern WAS. Wenn ich eine Scheibe Brot mit etwas Schinken und Käse drauf esse, ist das für mich ein Snack. Außerdem ist warmes Essen anscheinend überhaupt viel verträglicher für den Körper. Ich denke, jeder sollte danach gehen, was ihm bekommt.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahr

    Weil es nicht schnöd wäre.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.