Sind Ereignisse nicht die ehrlicheren Berichterstatter?

Update:

Notre Dame de Grâce in Frankreichs Provence brannte am Ostersonntag vollständig aus.

Update 2:

He! Diese Franzosen! Haben die keine Ahnung elektrische Leitungen in den Notre Dames zu verlegen?

5 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahr

    Dazu habe ich einen schönen Satz gefunden, Zit.:"Die Motive all dieser Taten sind denkbar verschieden: Übermut, Frust, Drogenkonsum, Hass oder Habgier. Doch allen ist eines gemeinsam: wachsende Gleichgültigkeit gegenüber den religiösen Gefühlen der anderen"

    https://www.domradio.de/themen/weltkirche/2019-02-...

  • Anonym
    vor 1 Jahr

    Ja. Daher werden die Berichterstatter ja auch gefürchtet wie vom Teufel das Weihwasser. Und verunglimpft und als Lügner verschrien, aber nur, wenn die Berichte die Lügerei aufdecken.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • AUSgebrannt ist er ja nun wahrlich nicht....aber er hat enormen Schaden genommen....der Dank sofortig sehr großzügigen Spenden von der High.Sociesty-Welt fast die neuen Baukosten deckt.

    Diese alten Baudenkmäler sind alle gefährdet...Holz ist nicht für die Ewigkeit bestimmt...Aber in Zukunft sollten Vorkehrungen in punto Rauchmelder und Berieselungsanlagen geschaffen

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahr

    Ja, ich glaube auch, das die Medien in Deutschland nur das Berichten was sein darf.

    Ich habe nicht Lügenpresse gesagt, sie haben nur weggelassen.

    Erweiterung: In Deutschland werden Moscheen und Synagogen bewacht, die Kirchen sind unverteidigt. Seltsam.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Mike
    Lv 7
    vor 1 Jahr

    Meistens werden die berichteten Fakten durch dritte Redakteure hinterfragt. Folgen Dementi, Bestätigungen oder kein Kommentar, wird es so beschrieben. Das ist ehrliche Journalistik.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.