Sind unsere "Mord und Totschlag" - Schreier heute verstummt?

Zum Tathergang KV zum Nachteil des Frank Magnitz ----------------------------------------... ZITAT: Was wir wissen: Der Staatsschutz ermittelt im Fall Magnitz, es wurde eine Sonderkommission eingesetzt. Der Staatsschutz schaltet sich in der Regel unter anderem bei Verdacht auf politisch motivierte Straftaten... mehr anzeigen Zum Tathergang KV zum Nachteil des Frank Magnitz
---------------------------------------...
ZITAT:

Was wir wissen:

Der Staatsschutz ermittelt im Fall Magnitz, es wurde eine Sonderkommission eingesetzt. Der Staatsschutz schaltet sich in der Regel unter anderem bei Verdacht auf politisch motivierte Straftaten ein.

Magnitz hatte am Montagnachmittag um kurz vor 17:30 Uhr den Neujahrsempfang der Regionalzeitung "Weser-Kurier" verlassen, der in der Bremer Kunsthalle stattfand. Auf dem Weg zu seinem Auto ist er dann von Unbekannten überfallen worden.

Der AfD-Bundestagsabgeordnete gab an, sich nicht an den Vorfall erinnern zu können. Die Handwerker, die ihn fanden, hätten ihm aber erzählt, die Angreifer hätten ein Kantholz benutzt und auf ihn eingetreten.

Das widerspricht Angaben der Polizei, die sich auf Aufnahmen eines Überwachungsvideos stützt. Demnach näherten sich zwei Unbekannte Magnitz von hinten, ein Dritter lief mit Abstand hinterher. Einer der drei habe Magnitz von hinten angesprungen und ihm den Ellenbogen in den Nacken gerammt. Magnitz sei gestürzt, die Angreifer entfernten sich.

Die Tat sei blitzschnell passiert und es gebe auf den Bildern keine Tritte gegen einen am Boden Liegenden, erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Sonderkommission ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

ZITAT ENDE

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...
18 Antworten 18