Warum stören sich die meisten Bundesbürger am häufigen Gebrauch von Fremdwörtern,?

verwenden einer aktuellen Umfrage zufolge aber selbst häufig welche?

7 Antworten

Bewertung
  • Tupelo
    Lv 7
    vor 2 Jahren
    Beste Antwort

    Dass die Frage nicht neu ist, weißt Du...

    Ich versuche Fremdwörter und vor allem Anglizismen zu meiden. Nicht weil ich sie nicht verstehe, sondern weil ich sicher gehen will von jedem verstanden zu werden...

    Ist man aufmerksam, kann man es immer wieder bei Unterhaltungen an den Gesichter erkennen, dass vieles gar nicht begriffen wird. Und auch der Benutzer der Wörter kann oft nicht erklären was er da von sich gibt...

    Ich habe nichts gegen die englische Sprache, allein wegen meiner nicht gerade kleinen Plattensammlung die sicher zu 90% aus englischsprachiger Musik besteht.

    Auch gehöre ich nicht zu denen die von Latein als toter Sprache faseln, denn die jat in so manchen Sparten ihre Berechtigung.

    Trotzdem bin ich der Meinung, dass man im normalen Umgang darauf verzichten kann und auch sollte.

    Nicht zuletzt um der Gefahr von Missverständnissen aus dem Weg zu gehen, denn wie oft erlebe ich, dass ein Begriff verschieden verstanden wird...

    • Tupelo
      Lv 7
      vor 2 JahrenMelden

      Außerdem denke ich, dass Deutsch eine sehr genaue Sprache ist mit der man den kleinsten Furz erklären kann...
      Sicher, auch ich schaffe es nicht immer mich daran zu halten, aber ich versuche es... Wie gesagt, ich will verstanden werden......

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • H
    Lv 7
    vor 2 Jahren

    Gegen die korrekte Nutzung und Schreibweise von Fremdwoertern ist ja nichts einzuwenden, aber das "Denglisch" ist furchtbar.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Jahren

    Weil sie die Bedeutung dieser Wörter nicht kennen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Jahren

    Solange ich weiß, was gemeint ist, störe ich mich nicht am Gebrauch von Fremdwörtern.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Mike
    Lv 7
    vor 2 Jahren

    Weil viele Deutsche die überwiegend aus dem Altgriechischen und Lateinischen herrührenden Begriffe falsch anwendet.

    • Tupelo
      Lv 7
      vor 2 JahrenMelden

      ...und du hast studiert...
      Tip:
      erst Plural (Mehrzahl), danach Singular (Einzahl)
      ..?

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Jahren

    "-..meine mom und mein dad …"

    das habt ihr euren Schülern in der Schule beigebracht

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 2 Jahren

    Fuer mich sind sie aber nicht Fremdwoerter. Ich verstehe sie besser als in Deutsch zu ueberstezen.Zwar viele Woerte kennen nicht der,die oder das. Man kann beide benutzen. Ganz toll ist,dass man mehr Zahl nur mit "s" addieren. Aber sage ich nicht die Woerte wie Bullsh*** oder Basta**** oder Sir zu einer Frau wie die Deutschen.Es ist scheulich ohne Erziehung.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.