Wikipedia ist US-Propaganda! Wie kann man Wikipedia zerschlagen?

Ein Video dazu unten. Anlass zur Frage u.a. mein zensierter Diskussions-Beitrag in der Wikipedia (linke Seite):

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskuss...

man bedenke, es geht nicht um die Zensur eines Artikels, sondern darum, dass bereits die Diskussion darüber zensiert wird.

https://www.youtube.com/watch?v=wHfiCX_YdgA

Youtube thumbnail

Update:

6 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahr

    Nein. Eher altkommunistische und jüdische Propaganda.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahr

    Ich hätte gerne auch ein "linkes" Video gezeigt, mir ist aber keines bekannt, dass links ist und Wikipedia-Kritik betreibt. Darum dieses Video von KENFM. Für mich ist ohnehin der US-Imperialismus die gefährlichste Erscheinung der heutigen Zeit und da habe ich keine Berührungsängste um mit anderen gemeinsam die Niederwerfung dieses Todfeinds anzugehen!

    Der Fragesteller.

    ...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 12 Monaten

    Ein interessanter Artikel den ich zum Thema gerade erst gelesen habe wo jemand von Heise online, getestet hat wie unabhängig Wikipedia ist:

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Mike
    Lv 7
    vor 1 Jahr

    Wohl eher nicht. Und Zerschlagung klappt nicht.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahr

    Das Problem bei Wikipedia ist, dass jeder sich dort äußern kann, der angemeldet ist und sein Wissen kund tuen will. Es gibt keine ungeordnete Zensur wie bei Yahoo!Clever. Leider ist es so, dass viele Wissen mit Meinungen verwechseln. Dann gibt es noch die Propagandisten, die wissentlich falsche Propaganda verbreiten. Leider ist nicht jeder Leser so mündig, dass er diese Ungereimtheiten erkennen kann. Da kann man nur hoffen, dass nicht alles für bare Münze genommen wird.

    • ...Alle Kommentare anzeigen
    • Lv 6
      vor 11 MonatenMelden

      Da muss ich mich ausnahmsweise Tulpenzwiebel anschließen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahr

    Kann man so nicht sagen. Zudem sind die englischsprachigen Artikel meistens besser zu verstehen und auch inhaltlich stimmiger als die deutschsprachigen.

    • Tulpenzwiebel
      Lv 6
      vor 1 JahrMelden

      Ja, das ist richtig. Die deutsche ist auch politisch einseitiger. Wenn Du anderer Meinung bist als die der etablierten Parteien, wirst Du als "Troll" beschimpft und gesperrt. Oder sie sperren Artikel und sogar Diskussionen zu Artikeln für unangemeldete oder neue User.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.