Und was weisst Du über Kohlenstoffdioxyd? mit anderen Worten..wie wichtig ist Allgemeinbildung? nicht nur in diesem Fall?

4 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 2 Jahren
    Beste Antwort

    CO2 ist purer Dünger für Pflanzen, die es widerum in puren Sauerstoff umwandeln und den Kohlenstoff zum Wachstum und Zellbau brauchen! Es müssten nur viel mehr schnellwachsende Bäume gepflanzt werden, überall, auch in den Städten bis ins Zentrum!

    Wer ein Problem angeblich erkennt und nichts dagegen tut, ist selbst Teil des Problemes.

    Reine Panik- und Meinungsmache, der Beitrag.

    Mache mal einem Industriellen klar, dass er Rücksicht aufs Klima nehmen soll. Der wird dir was erzählen.

    Außerdem gab es Klimawandel schon immer und Geologen wissen, dass die Erde erdzeitgeschichtlich überwiegend ein eisfreier Wüstenplanet war! Soviel zur Allgemeinbildung! Es geht nur darum, mit alllen Mitteln Kasse zu machen.

    Merkwürdig ist doch nur, dass industriell hergestelltes CO2 (für Getränke - da ist es "gutes" CO2 ... ) TONNENWEISE !!! frei verkauft und buchstäblich in die Luft geblasen werden darf! Dieses CO2 schadet unserer Umwelt und dem Klima komischerweise nicht ... ! Die wollen uns doch verarschen, aber komplett!

    Aber über zwei Stunden Werbesendung Im TV für CO2 Kartuschen für Getränke, das passt und ist erlaubt, weil es Geld einbringt. Da wird nicht ein wort von Klimawandel erwähnt!

    https://www.youtube.com/watch?v=gQGLWrPkVNA

    Youtube thumbnail

    Mach den Fernseher aus und ziehe deine eigenen Rückschlüsse und lasse dir die sogenannte Wahrheit nicht von anderen vortragen! Weißt du, wie viel CO2 und pure Abwärme nicht nur die Industrie täglich abermillionen Tonnen in die Luft bläst?! Kreuzfahrtschiffe, Flugzeuge jeglicher Art, die rund um die Uhr unterwegs sind, jeden Tag das ganze Jahr über, von den Emissionen der Waffen nicht erst anzufangen.

    Die Wärme, die Industrie und Co nebst CO2 direkt in die Umwelt blasen, macht natürlich nichts ...

    Hier noch etwas zu Allgemeinbildung:

    https://www.swr.de/blog/1000antworten/antwort/5378...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Jahren

    Allgemeinbildung kann einem helfen besser über Dinge Bescheid zu wissen, und vor allem um nicht auf jede Meldung hereinzufallen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 2 Jahren

    Kohlenstoffdioxid wird vielen Getränken zugeführt, um sie aufzusprudeln. Außerdem gibt es welches in der Atmosphäre, es kann jedoch auch ganz schnell zu CO3 werden, wenn es genügend erhitzt wird und Sauerstoff zugefügt wird. In Wasser ist es leicht löslich, als Gas ist es, wie ich schon schrieb in der Atmosphäre enthalten und es kommt zeitweise auch in Quellwasser vor, meist mit nicht ganz unwesentlichen Eisenmengen. Wird dieses Quellwasser irgendwo an die Oberfläche befördert, so bildet sich ein rostfarbener Belag, der darauf hindeutet, dass das Eisen an der Oberfläche oxidiert und dabei dem Quellwasser unter Umständen den Sauerstoff und damit eventuell auch die Kohlensäure entzieht.

    Musste gerade zum Mittagessen deswegen konnte ich noch nicht alles schreiben. CO2 lässt sich sehr leicht in seine Bestandteile aufspalten, dies geschieht meist über die Erhitzung, weswegen es in Form von CO / Kohlenstoffmonoxid allerdings wenn dieses eingeatmet wird, leider auch sehr schnell einen Menschen vergiften kann. -> das allerdings geschieht eigentlich eher dann wenn einer beispielsweise bedingt durch zu geringe Zufuhr von Sauerstoff im Kreislauf dazu neigt, die Luft in der Lunge nicht komplett abzuatmen und sich dadurch beispielsweise Kohlenmonoxid im Blut anreichert. Wie gesagt: Es ist sowohl durch Erhitzung anreicherbar-> aus CO2 kann CO3 werden, aber ebenso durch erhitzen spaltbar -> aus CO2 kann CO werden, welches jedoch in dieser Form für den Menschen hochgiftig werden kann.

    P.S.: Dadurch kam ja auch die Gefahr für die Jungs in der Höhle dass sie ersticken könnten, denn der Körper atmet Luft ein, scheidet allerdings CO2 wieder aus und sobald das Sauerstoffgemisch in der Höhle durch mangelnde Zufuhr von Sauerstoff zu dünn geworden wäre, hätte es nur noch Kohlenmonoxid in der Höhle gegeben und die Jungs wären ganz hundserbärmlich erstickt. Dadurch, dass allerdings die Taucher Sauerstoffflaschen und ich vermute auch einen Schlauch durch die Höhle verlegt haben, um Sauerstoff über einen Kompressor zuzuführen, wurde vermutlich als erstes mal die Sauerstoffzufuhr gesichert für die Jungs, sodass den Tauchern eben auch genügend Zeit verschafft wurde, um die Kids zu bergen. Lebensmittel in Wasserdichten Kästen transportieren, wird vermutlich das schwierigste gewesen sein, wegen der unkontrollierbaren Strömungen, nehme ich mal an.

    P.S.: Falls Du Dich fragst, wieso ich jetzt wieder auf die in der Höhle eingeschlossenen Jungs anspreche: Genau das ist der Punkt, warum man über solche Sachen wie CO3, Kohlenstoffdioxid und Kohlenmonoxid in der Schule ein bisschen im Chemieunterricht aufpassen sollte, denn das kann mitunter lebensrettend werden, wenn Du mich fragst. Und das ganz allgemein und nicht nur beim Tauchen, sondern auch in anderen Situationen, aber das war gerade das, was greifbar ist, um es etwas besser zu erklären. Daher finde ich Chemie als Schulfach, auch wenn viele Mädchen das Fach hassen, für genauso wichtig, wie Biologie und Physik und wenn man später im Leben gewisse Zusammenhänge einfach dadurch, dass man Berufspraxis bekommen hat, erkennt, dann wundert man sich darüber, oder man freut sich darüber, so do I, dass man doch deutlich mehr von dem Unterricht verstanden hat, als das ursprünglich vielleicht schien.

    Quelle(n): Bei uns im Ort gibt es einen Sauerborn, daher mein Wissen über den Sauerstoff, das Eisen und die Kohlensäure, denn das Wasser prickelt kaum bis gar nicht mehr, wenn es an die Oberfläche läuft.
  • vor 2 Jahren

    Angeblich soll das CO2 sein.

    Dank meines Allgemeinwissens konnte ich mich jahrzehntelang behaupten.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.