Ist dieser Preis wirklich berechtigt?

Habe einen Kostenvoranschlag bekommen für: - 8 Quadratmeter Lichtwellplatte über Kellereingang erneuern und die durch Hagelschlag durchlöcherte Platte entsorgen und - 2 Plastikwetterklappen am Kaminlüfter erneuern erhalten. Alle Schäden wurden von einem Hagelschlag verursacht. Als ich den Kostenvoranschlag... mehr anzeigen Habe einen Kostenvoranschlag bekommen für:
- 8 Quadratmeter Lichtwellplatte über Kellereingang erneuern und die durch Hagelschlag durchlöcherte Platte entsorgen und
- 2 Plastikwetterklappen am Kaminlüfter erneuern

erhalten. Alle Schäden wurden von einem Hagelschlag verursacht.
Als ich den Kostenvoranschlag gelesen habe bin ich fast vom Stuhl gefallen denn der Kostenvoranschlag beläuft sich auf 1013,- Euro!

Die kaputten Holzbalken (Schneefänger) auf dem Dach sind da noch gar nicht bei, obwohl ich eigentlich deswegen die Versicherung informiert hatte denn die Holzbalken sind vom Hagelschlag stark beschädigt worden. Die Versicherung wollte darüber einen Kostenvoranschlag und Fotos! Das in den Kostenvoranschlag aufzunehmen hat sich der Dachdecker aber geweigert da dies, so wie er sagte "die Versicherung eh nicht übernimmt". Wenn wir wollen das die zerschossenen Balken erneuert werden dann müssen wir dass versicherungsunabhängig beauftragen, Kosten etwa 500,- - 600,- Euro!

Nun muss ich den Kostenvoranschlag zur Versicherung schicken, die Balken sind nicht dabei aber halt diese Wellplatte vom Kellereingang (die wir eigentlich gar nicht machen lassen wollten) der Dachdecker aber meinte dass dies die Versicherung übernehmen würde, im Gegensatz zu den Holzbalken.

Nun habe ich 2 Monate Zeit, denn so lange ist der Kostenvoranschlag gültig, um den Auftrag zu erteilen. Die Reparaturarbeiten finden aber frühestens nächstes Jahr im Sommer statt.
Aktualisieren: Nun frage ich mich halt ob ein Preis von über 1000,- Euro für das Ersetzen von 8 Quadratmetern Wellplatte und 2 Plastiklüftern auf dem Kamin überhaupt berechtigt ist! Auch frage ich mich ob ich der Versicherung mitteilen sollte dass der Dachdecker sich geweigert hat die Balken mit aufzunehmen. Könnte ich... mehr anzeigen Nun frage ich mich halt ob ein Preis von über 1000,- Euro für das Ersetzen von 8 Quadratmetern Wellplatte und 2 Plastiklüftern auf dem Kamin überhaupt berechtigt ist!
Auch frage ich mich ob ich der Versicherung mitteilen sollte dass der Dachdecker sich geweigert hat die Balken mit aufzunehmen.
Könnte ich eigentlich auch noch einen anderen Dachdecker anfragen? Das Problem dabei ist nur dass ich dann auch wieder Monate warte bis mal jemand vorbei kommt.
Update 2 : Und: das Erstellen des Kostenvoranschlags kostet 60,- Euro - sollten wir nun den Auftrag nicht an diesen Dachdecker erteilen müssen wir diese 60,- Euro bezahlen! Ist das rechtens?
Update 3 : ""Holzbalken vom Hagel beschädigt, hört sich nach Versicherungsabzocke an!"" Die Holzbalken waren völlig in Ordnung - dann kam der Hagel, Tischtennis,- bis Eiergroße Hagelkörner haben in die Holzbalken tiefe Löcher geschlagen, so arg dass bereits Stückchen von den Holzbalken runter fallen. Dazu... mehr anzeigen ""Holzbalken vom Hagel beschädigt, hört sich nach Versicherungsabzocke an!""
Die Holzbalken waren völlig in Ordnung - dann kam der Hagel, Tischtennis,- bis Eiergroße Hagelkörner haben in die Holzbalken tiefe Löcher geschlagen, so arg dass bereits Stückchen von den Holzbalken runter fallen. Dazu muss ich sagen dass die Holzbalken auch schon einige Jahre alt sind und auch das Alter natürlich eine Rolle spielt - von daher ist/war es eh fraglich ob die Versicherung das übernimmt ->
Update 4 : -> aber unser Versicherungsvertreter hat gesagt Bilder machen lassen und Kostenvoranschlag schicken, hab ich sogar schriftlich von der Versicherung! Nur hat der Dachdecker dies abgelehnt zu machen! Dafür will er ja das Wellplattendach erneuern -> das wollten wir eigentlich gar nicht angeben, weil ich das... mehr anzeigen -> aber unser Versicherungsvertreter hat gesagt Bilder machen lassen und Kostenvoranschlag schicken, hab ich sogar schriftlich von der Versicherung! Nur hat der Dachdecker dies abgelehnt zu machen! Dafür will er ja das Wellplattendach erneuern -> das wollten wir eigentlich gar nicht angeben, weil ich das jetzt nicht als so tragisch empfinde, das hätten wir selber flicken können!
Update 5 : Wir wollen keinesfalls die Versicherung abzocken lieber Antworter Nummer 2, ganz im Gegenteil, wir wollen die Kosten eigentlich so gering wie möglich halten. Im Prinzip kann es mir ja egal sein, die Versicherung soll den Schaden ja zahlen - nur finde ich persönlich die Kostenaufstellung für zwei, ja eigentlich... mehr anzeigen Wir wollen keinesfalls die Versicherung abzocken lieber Antworter Nummer 2, ganz im Gegenteil, wir wollen die Kosten eigentlich so gering wie möglich halten. Im Prinzip kann es mir ja egal sein, die Versicherung soll den Schaden ja zahlen - nur finde ich persönlich die Kostenaufstellung für zwei, ja eigentlich Kleinigkeiten, schon sehr teuer.
12 Antworten 12