Wie kann ich verhindern, dass der Computer beim windows 10 update ständig bei 71% einfriert?

und woran könnte das liegen? Am Anfang habe ich geprüft, ob genügend Speicherplatz da ist - alles ok.

Beim 2. mal Speicherplatz geprüft und cache geleert. Beim 3. mal zusätzlich erst einmal den Virenscanner angeworfen und dann noch den ccleaner benutzt.

Immer das Gleiche. 71% u. Ende

6 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 2 Jahren
    Beste Antwort

    Laufwerks Partition für System reserviert hoch setzen auf 500MB

    War bei mir unter 100 konnte auch keine Abdates Win 10 runter laden. habe lange gesucht.

    Besorge dir ein Partitionsmanager. zb. Paragon Festplattenmanager oder ähnlich.

  • vor 2 Jahren

    Dieses kostenlose Freeware-Reparaturtool könnte dir helfen:

    https://www.pcwelt.de/downloads/pcwUpdateRepair-57...

  • vor 2 Jahren

    CCleaner kann erhebliche Schäden an Windows bewirken

    • Web-Man
      Lv 7
      vor 2 JahrenMelden

      Kann, tut es aber in der Regel nicht.

  • vor 2 Jahren

    Als erstes eine andere Quelle des updates suchen,

    könnte sein das Datei beschädigt ist.

    Evt zb auf Stcik das update zwischenspeichern und

    vom Stick updaten.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Jahren

    Ähnliches ist mir auch passiert. Windows 10 blieb beim Update hängen. Ich hatte einen neuen Versuch gestartet und es kam zum selben Ergebnis. Aber ehe ich einen neuen Versuch starten konnte, wurde ich weg gerufen und konnte mich erst 3 Stunden später wieder dem Computer widmen. Und siehe da, er hatte es sich überlegt und das Update war ordnungsgemäß durchgeführt worden. Kann ja sein, das der Computer vom vielen Update zwischendurch mal ausruhen musste. Er hat es mir nicht verraten.

  • vor 2 Jahren

    Genau aufpassen. Und spätestens bei 70 % einen warmen Schal herum wickeln. Sollte eigentlich helfen gegen das Frieren.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.