Anonym
Anonym fragte in Haus & GartenSonstiges - Haus & Garten · vor 2 Jahren

Würdest du bei einer Zwangsversteigerung mitbieten, bei der es um die Auflösung einer Erbengemeinschaft geht....?

..... wenn dir das Haus und die Lage des Hauses sehr gut gefallen würde und du das nötige Geld dafür hättest?

6 Antworten

Bewertung
  • Berni
    Lv 7
    vor 2 Jahren
    Beste Antwort

    Nur wenn zum Zeitpunkt der Versteigerung das Haus l e e r wäre.

    Ist das Haus bewohnt kann einen das die letzten Haare wegen enormen Ärgers kosten.

    Gerichte rühren so gut wie keinen Finger um Bewohner aus einem Haus zu bekommen.

  • vor 2 Jahren

    NEIN, da es immer mit Ärger verbunden ist.

  • H
    Lv 7
    vor 2 Jahren

    Wuerde ich machen, allerdings nur, wenn ich die Moeglichkeit haette, vorher das Objekt zu besichtigen. Bei Zwangsversteigerungen kann man super Schnaeppchen machen, oder ganz fuerchterlich auf die Schnauze fallen.

  • vor 2 Jahren

    Nur wenn das Haus leer und unbewohnt ist

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Jahren

    Ja, auf jeden Fall.

  • vor 2 Jahren

    Wenn ich ein Haus bräuchte, warum nicht.

    Erbengemeinschaften können oftmals eine verteufelte Sache sein, bei der sich die Parteien mitunter wie Feinde gegenüberstehen und keine gütliche Einigung mehr möglich ist..

    Doch das hat doch nichts mit den Bietern und potentiellen Käufern zu tun.

    Soweit ich weiß, dürfen sogar die Mitglieder der Erbengemeinschaft mitbieten.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.