Gino fragte in TiereHunde · vor 2 Jahren

Meint ihr es ist schädlich wenn meine Freundin ihrem Hund Marijuana zur Beruhigung geben will?

Update:

Aber was ich dann nicht verstehe, warum soll es schädlich sein für Hunde, aber nicht für Menschen ?

24 Antworten

Bewertung
  • Herz
    Lv 6
    vor 2 Jahren

    Schicke deine Freundin lieber zu einem Tierarzt, mit dem Hund..........

  • Bevor man´s seinem Tier gibt soll man´s erst mal selbst probieren.

    Es sei denn, sie will ihren Hund loswerden.

    Marihuana ist nicht für Tierverzehr geeignet.

    In Brandenburg hat eine Oma Hanf an ihre Hasen verfüttert. Ich glaub, die waren nicht gerade glücklich.

    https://youtu.be/VjYz9G6AbDk

    Youtube thumbnail

    Inanna

  • vor 2 Jahren

    unbedingt > dies kann total nach hinten los gehen, lass mal > dies ist ja unglaublich...

  • jossip
    Lv 7
    vor 2 Jahren

    Sie soll die Töle richtig erziehen, streng erziehen, nach dem Prinzip von Rangordnung und Grundgehorsam, dann hat der Köter keinen Grund, "beunruhigt" zu sein.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 2 Jahren

    Ja. Sie sollte es lieber selbst einnehmen, damit sie dich besser erträgt ...;)

  • Berni
    Lv 7
    vor 2 Jahren

    Deiner Freundin sollte man ein Paar kräftige Schläge gegen ihren Pappkarton, den sie auf ihrem Hals trägt, verpassen.

    Nach den Prügeln nimmt man ihr sofort den Hund weg und gibt ihn in ein gutes Tierheim, damit er einen geistig fitten Besitzer bekommt.

  • vor 2 Jahren

    Für den Hund ist das schädlich! Deine Freundin scheint eine Tierquälerin zu sein.

  • Tupelo
    Lv 7
    vor 2 Jahren

    Wenn sie es selbst aus Mexico-City vom dortigen Großdealer bezieht, ist wegen der Chancengleichheit zum Hund, bezüglich kurzfristigen Ablebens, nichts einzuwenden......

  • vor 2 Jahren

    ja, für deine Freundin auf jeden Fall. Das sind gleich mehrere Straftaten/Ordnungswidrigkeiten.

    Mit Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und den Strafen kennt ihr beiden euch ja aus habe ich das Gefühl, für Tierquälerei kann es bis zu 25000€ Strafe / 3 Jahre Haft geben...

    Euch sollte man jegliche Tierhaltung auf Lebenszeit verbieten...

  • Mike
    Lv 7
    vor 2 Jahren

    Ja, das ist Tierquälerei.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.