Uebernimmt bei einer Hochzeit von Homosexuellen eigentlich einer den weibl. und der andere den maennl. Part?

Wenn ja, wird dann der weibl. Part als Braut bezeichnet? Was sagt der Standesbeamte dann? Sie duerfen die Braut nun kuessen, oder, sie duerfen ihren Mann nun kuessen? Dasselbe natuerlich bei einer lesbischen Trauung. Habe ein Lesbenpaar gesehen, wo eine Frau als Mann gekleidet war, und die andere als Braut. Sind sie nun beide Braeute, oder ist die maennl. gekleidete ein weibl. Braeutigam?

9 Antworten

Bewertung
  • avalon
    Lv 7
    vor 3 Jahren

    Mit Verlaub, die Frage ist wirklich bescheuert. Homosexualität ändert nicht das Geschlecht und beinhaltet auch keinesfalls, dass ein Partner bei einer gleichgeschlechtlichen Eheschließung zwansgsläufig die Frau /den Mann geben müsste.

    Innerhalb einer homosexuellen Beziehung mag es durchaus Rollenverteilungen geben.

    • aeneas
      Lv 7
      vor 3 JahrenMelden

      So isses und so einfach ist es auch zu verstehen! DH!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Kein Standesbeamter sagt, dass man die Braut nun küssen darf! Sowas gibts nur in Filmen.

    Deine Frage find ich voll bescheuert und stimme BC voll und ganz zu!

    Leben und leben lassen!

    Ich habe in meinem Freundeskreis einige Homosexuelle, und glaub mir, die sind ganz liebenswerte Menschen!

    Die sind mir lieber als so mancher Hetero!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Da wird dann nicht unterschieden, denn Mann bleibt Mann, auch wenn er dann in dieser Beziehung den weiblichen Part übernehmen sollte. Insoweit dürfte der Standesbeamte von Mann und Mann sprechen müssen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Remo
    Lv 7
    vor 3 Jahren

    Bräutigam - Bräutigam

    Braut - Braut

    Das Geschlecht ist entscheidend.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 3 Jahren

    Die sind gleichberechtigt.

    Den Standesbeamten werden deine "Probleme" kaum interessieren. Das Paar auch nicht.

    Hauptsache ist doch, dass sie sich lieben.

    Solltest du eigentlich aus dem Land, wo du lebst, schon längst wissen ...;)

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Mir ist das so furchtbar egal, wer, wie, wo und wann.

    Scheinbar hat Deutschland keine anderen Probleme, als noch vor der Sommerpause Beschlüsse zu fassen, wie Homo-Ehe und Überwachungsgesetze, oder zu einer Gipfelkonferenz einzuladen, die nur Geld kostet, aber nichts bringt.

    Europa droht zu zerfallen. Überall in der Welt sind Kriegsherde.

    Ganz Europa lässt schon seit Jahren Italien allein mit dem Flüchtlingsproblem. Ganz Europa und die USA bereichern sich seit Jahren ungeniert an den Ländern der 3. Welt und wundern sich, dass das jetzt auf sie zurückfällt.

    Italien droht, die Häfen für Flüchtlingsboote zu schließen, und ich kann das durchaus verstehen.

    Und dann schlägt sich der Bundestag selbst auf die Schultern und feiert sich für so eine "wichtige heroische" Tat wie die Ehe für alle und dafür, dass sie die eigene Bevölkerung jetzt noch mehr ausspionieren kann, anstatt sich um wirkliche Probleme zu kümmern.

    Wir werden von Unfähigen regiert, aber um das zu vertuschen, wirft man dem Volk ein paar Brosamen hin, damit sie abgelenkt sind.

    Und das Volk hat auch nichts weiter zu tun, als diese Pillepalle in den Mittelpunkt der Wichtigkeit zu stellen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    ja > dies hatte ich in den letzten JAHREN auch so beobachtet - da ich ja auch einen FREUND habe - wo schwul ist.

    Deswegen, wurde ja nun auch die EHE für ALLE beschlossen - da es eigentlich alles Paare sind - wie MANN und FRAU > einer ist mehr maskulin und der andere PART ist feminin > auch wenn sie es nicht wahrhaben wollen - die LESBEN und die SCHWULEN sind doch nur im falschen Körper somit geboren - es sind und bleiben somit auch FRAU und MANN = EHE.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    so weit ist man doch gar nicht

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Jahren

    Der mit der Musch.i-Mütze ist die Frau.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.