Anonym
Anonym fragte in Kunst & GeisteswissenschaftDichtung · vor 3 Jahren

Wer ist ein Rechtsradikaler? Wen darf man so nennen? Was muss jemand gesagt oder getan haben , dass man ihn so nennen darf?

9 Antworten

Bewertung
  • Khan
    Lv 7
    vor 3 Jahren
    Beste Antwort

    Früher wurden "nur" Rechtsradikale als Rechtsradikal bezeichnet, weil sie eine fremdenfeindliche Gesinnung hatten, keine Patrioten, sondern Nationalisten oder gar Nationalsozialisten waren, andere Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe oder Nationalität abwerteten usw.

    Heutzutage kann es schon ausreichen, wenn man einfach bessere Argumente hat als ein Gesprächspartner mit anderer Meinung, denn in so einem Fall fangen Beleidigungen generell da an, wo die Argumente aufhören.Manche würden dich in so einer Situation als "Rechtspopulist" bezeichnen, andere überspringen diesen "Zwischenschritt" und wollen dich gleich als Rechtsradikal brandmarken, es sei denn natürlich, du ordnest deine Meinung brav der ihren unter.

    Attachment image
  • vor 3 Jahren

    Jemand der stolz darauf ist Deutscher zu sein und an den Werten unserer Gesellschaft festhalten will.

    Mittlerweile wollen wohl alle unser Land verschenken, aber nicht mit mir, also werde ich dann wohl als rechtsradikal eingestuft.

  • vor 3 Jahren

    Im eigentlichen Sinne ist ein Rechtsradikaler eine Person, die einen rassistischen (andere Ethnien abwertenden) Nationalismus vertritt und militant verfassungsfeindlich gesinnt ist. In den bundesdeutschen Diskursen des Jahres 2017 wird allerdings jeder als "Rechtsradikaler" (oder "Rechtspopulist") abgestempelt, der mit den Grundzügen der Regierungspolitik nicht einverstanden ist, und dies auch offensiv vertritt. In der AW des Nutzers #Kahn wurde dieser Umstand bereits sinnfällig vor Augen geführt.

  • vor 3 Jahren

    wenn man nur einen hauch flüstert > gegen diese Zugereisten < dann ist man hier in Europa oder eben als Deutscher, nicht nur ein NAZI - da lach ich eh drüber (das erste Wort - was die erlernen - schon auf dem WEG hierher - scheint NAZI zu sein)

    bin evtl. nicht gut auf die Muslime zu sprechen > doch ich erdulde diese MENSCHEN im näheren Umfeld halt, wäre schon froh, wenn dir mir gegenüber genauso gleichgültig gesinnt wären, dann hätte ich wenigstens meine RUHE vor denen, ich mag die allesamt einfach nicht - muss ich auch nicht um deswegen evtl. als rechts eingestuft zu werden > bitteschön, muss ich die mögen - eben, ich werde die nie nicht hier akzeptieren, da die sich nie nicht uns gegenüber (meiner Familie und mir) zu benehmen wissen, die benehmen sich im besten FALL - wie ne Horde von wild gewordenen Ochsen > meine Erfahrung somit, da stehe ich zu und die wo hier in meinem Umfeld leben - wissen es eh und bis jetzt herrscht soweit noch RUHE.

    • Bingi 7
      Lv 7
      vor 3 JahrenMelden

      warum sind nur junge Männer überwiegend in Europa angekommen und sind uns bitter böse gestimmt und wollen uns ans LEBEN? die treten immer in Gruppen auf - an den öffentlichen Plätzen - wo sich auch ältere Herrschaften bewegen, warum - spielen die uns so übel mit? sie taugen alle nichts somit.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Tupelo
    Lv 7
    vor 3 Jahren

    Ueber manche, voellig argumentslose Kommentare,

    hüllt man besser den gnädigen Mantel des Schweigens,

    zu erbärmlich ist das Geifern...

    Es gehört nur indirekt zum Thema, aber ich empfehle

    gerade den Hasserfüllten den eben zu Ende gegangenen

    Fernsehfilm "Herbe Mischung"...

    Es geht um Juden und eine Halb-Araberin und zeigt ziemlich

    deutlich eine Verlogenheit und Feindbildpflege, die auch hier

    immer wieder zu sehen ist...

    Der Film geht gut aus, aber die Juden sind ja auch intelligente

    Menschen......

    Zusatz

    Schade, ich hätte mir auch einmal eine sachliche

    Auseinandersetzung gewünscht, bzw. eine genauere Angabe

    darüber, worin die Unterschiede zwischen Patriotismus,

    Nationalismus, Rechts-Sein und eben Nazismus bestehen,

    sowie eine Beschreibung dessen erhofft, was Hass-Kommentare

    ausmachen und wo der Rassismus beginnt...

    Wobei... bei den Hass-Kommentaren komme ich immer wieder

    ein Stück weiter......

    Aber diese Möglichkeit ist mal wieder vertan worden, was mich

    zu der Meinung bringt, dass es nicht um überzeugen geht,

    sondern nur um das Pflegen von Feindbildern...

    Die Intelligenz zur Sachlichkeit scheint nicht jedem gegeben...

    Die Punkte Beleidigungen, Abqualifizierungen und Diffamierungen,

    sowie Selbstüberschätzung, habe ich ausgelassen, denn die

    sind eindeutig belegt......

  • Anonym
    vor 3 Jahren

    Es verschwimmt ziemlich, da viele Migranten hier eine deutlich "rechtere" Lebenseinstellung haben als Einheimische, es aber gleichzeitig grundsätzlich als Rechts gilt, Migranten zu kritisieren.

    Gegen rechte Immigranten zu sein ist neuerdings das neue "Superrechts"!

  • vor 3 Jahren

    das ist jemand, der eine radikale rechtsgerichtete gesinnung zeigt.

    kann man übrigens auch selbst ergoogeln ...

  • vor 3 Jahren

    Als Rechtsradikal würde ich jemanden bezeichnen, der Rassentrennung befürwortet, der Fremdenhass anheizt, der den Nationalsozialismus und diesen Teil der deutschen Vergangenheit verharmlost oder rechtzufertigen versucht, der sich bewusst mit verfassungsfeindlichen Symbolen umgibt, der sich selbst und "seine" Nationalität/Religion über andere Nationalitäten/Religionen stellt und die Bereitschaft signalisiert, diese Einstellung auch nach außen zu vertreten, nötigenfalls auch mit psychischer und vor allem physischer Gewalt.

    Das fasst für mich in etwa zusammen, was ich unter dem Wort Rechtsradikaler verstehen würde.

    Daneben gibt es auch noch vermeintlich harmlosere Formen, wie zum Beispiel "rechte Hetzer", die aus welchen Gründen auch immer ihre eigenen Ängste vor dem Fremden oder dem eigenen Versagen zum Anlass nehmen, bestimmte Gruppen von Menschen herabzuwürdigen und öffentlich Stimmung gegen diese zu machen.

  • Herz
    Lv 6
    vor 3 Jahren

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rechtsextremismus_in...

    Nach Wiki kann man hier locker 80% als Rechtsextrem bezeichnen.

    • Marjorie
      Lv 7
      vor 3 JahrenMelden

      ... und die Hohepriesterin der Dummheit hat sich ja auch schon gemeldet.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.