Warum dürfen Cabrios mit geöffnetem Dach geparkt werden, obwohl Gelegenheit doch Diebe macht?

Angenommen, ein unbeaufsichtigtes Kind klettert in den Wagen, löst aus Spaß die Handbremse und der Wagen rollt einen Hügel hinab. Dabei kann ein großer Schaden entstehen, u.a. für das Kind, aber auch für völlig Unbeteiligte.

10 Antworten

Bewertung
  • vor 3 Jahren
    Beste Antwort

    :-D Danke. Zitate bitte demnächst mit Quellenangabe ;).

    Die Frage ist durchaus berechtigt. Meistens kann man bei Cabrios jedoch zumindest das Handschuhfach abschließen, sodass zumindest ein Teilbereich des Wagens einen Diebstahlschutz z.B. für mobile Navis etc. bietet.

    Evtl sollte man dann auch über ein Schloss für die Handbremse nachdenken, bzw. dass die Handbremse nur gelöst werden kann, wenn der Schlüssel im Schloss steckt. Ob es sowas schon gibt, kann ich jedoch nicht sagen.

    • blauclever
      Lv 7
      vor 3 JahrenMelden

      BA wegen Datenklau ...;)
      Ansonsten gilt das hier: http://www.wz.de/home/auto/cabrio-nur-kurz-mit-offenem-dach-parken-1.976533

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Klar dürfen sie abgeschlossen und mit geschlossenen Fenstern geparkt werden, dabei darf man sogar das Verdeck offen lassen, nicht umsonst ist es ja auch ein Cabrio.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • jossip
    Lv 7
    vor 3 Jahren

    Stimmt nicht. Cabrios dürfen NICHT mit offenem Verdeck im öffentlichen Verkehrsraum geparkt werden.

    Sieht ein Bulle sowas, gibts ein Ticket.

    Wie hoch, weiß ich nicht, aber es gibt eine gebührenpflichtige Verwarnung.

    • nameless701
      Lv 6
      vor 3 JahrenMelden

      das ist Unsinn,aber zumindest müssen die Fenster geschlossen und die Türen abgeschlossen sein

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Zum Glück hat das Cabrio ein Lenkradschloss und die Räder wurden beim Einparken Richtung Bordstein eingeschlagen...

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • H
    Lv 7
    vor 3 Jahren

    Wer sein Kind unbeaufsichtigt laesst und dazu noch ein Kind hat, was nicht/oder noch nicht gelernt hat, dass es an fremdem Eigentum nichts zu suchen hat, muss leider mit den traurigen Konsequenzen leben. Du brauchst doch Deinen Gartenteich auch nicht abzudecken, weil ein unbeaufsichtigtes Kind vielleicht uebern Zaun klettern koennte um im Teich unterzugehen.

    Eltern haften fuer ihre Kinder und nicht der Cabriobesitzer.

    • Hans Wurst
      Lv 6
      vor 3 JahrenMelden

      Der Unterschied ist aber, dass ein Kind, das in einen Teich fällt, nur sich selber (und evtl. den Fischen) schadet. Ein Cabrio, das einen Hügel hinabrollt, kann auch andere erheblich gefährden.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Es gehört zu dem normalen Betriebszustand mit offenem Dach unterwegs zu sein. Wird der Wagen geparkt muß er verschlossen werden. Das Dach darf offen bleiben.

    Dafür bezahlt man auch mehr Versicherung, denn die Betriebsgefahr ist deutlich höher.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    ? wo bleiben da die ELTERN - wegen der Verletzung ihrer Aufsichtspflicht.?

    Ein ordnungsgemäßes abgestelltes Cabrio - muss eigentlich nur verschlossen sein - also die Türen somit verriegelt > die FENSTER alle ganz hochgefahren, dann zahlt auch bei evtl. Verlust des Navi oder des Radios > die Versicherung, nur Wertsachen dürfen nicht sichtbar drin fahrlässig herum liegen, alles andere geht die Passanten samt ihren Gören somit nichts an < BASTA > alles klar.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Festus
    Lv 6
    vor 3 Jahren

    Moderne Handbremsen oder Fußfestellbremsen, können ohne Schlüssel nicht mehr gelöst werden. Außerdem sollte beim Parken am Berg immer noch ein Gang eingelegt werden und die Räder in Richtung Gehweg eingelenkt werden. Auch bei Automatik.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Jahren

    Wenn ein Kind ins Auto steigt und die von dir beschriebene

    Prozedur ausführt ist es ja kein Dieb !

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Normale gesunde kleine Kinder sind eigentlich nicht so dreist, dass sie einfach in fremde Autos klettern.

    Sie lernen sehr früh, was sie dürfen und was nicht.

    So etwas passiert wohl nur, wenn es das Autos der eigenen Eltern ist und die Kinder darin sitzen gelassen wurden.Und dann ist es egal, ob das Auto ein dach hat oder nicht.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.