Unglaublich, was sich eine Bewerberin um einen Arbeitsplatz gefallen lassen muss, oder siehst Du das anders?

Gerade bei Yahoo gelesen, dass eine Frau sich um einen Arbeitsplatz beworben hat und als dann die Frage kam, was sie denn in dem Job verdienen würde, wurde sie direkt wieder ausgeladen! https://de.finance.yahoo.com/news/bewerberin-fragt-nach-gehalt-dies-wird-der-jungen-125821102.html Es ist doch das gute Recht... mehr anzeigen Gerade bei Yahoo gelesen, dass eine Frau sich um einen Arbeitsplatz beworben hat und als dann die Frage kam, was sie denn in dem Job verdienen würde, wurde sie direkt wieder ausgeladen!

https://de.finance.yahoo.com/news/bewerb...

Es ist doch das gute Recht eines Menschen, egal ob Mann oder Frau, vor Antritt eines Arbeitsplatzes wissen zu dürfen, was er denn da in dem Job verdienen kann, denn ich denke, dass jeder seine eigene Vorstellung davon hat, was er wert ist und was nicht und ich finde es einfach unverschämt, wenn man einfach abgeblockt wird, bloss weil man wissen will, was der Firma die Arbeit, die man da macht eigentlich Wert ist.

Das ist ja auch genauso wie die ständige Diskussion DARUM, weshalb ich keine 450,- €-Drecks-Jobs mache: Ich verdiene einfach zu wenig und genau deswegen verweigere ich in dem Fall auch die Mitarbeit! >>>:-[
Aktualisieren: @ Inanna: Da hättest Du aber bei den Verbrechern in Luxemburg, bei denen ich bis 2001 gearbeitet habe keine Chance gehabt. Ich hab damals dort angefangen, da hiess es, dass man dort 1900 DM verdient. Tatsächlich verdient habe ich allerdings am Anfang lediglich 1200 DM- schon allein DESWEGEN hätte ich den Job gar... mehr anzeigen @ Inanna: Da hättest Du aber bei den Verbrechern in Luxemburg, bei denen ich bis 2001 gearbeitet habe keine Chance gehabt. Ich hab damals dort angefangen, da hiess es, dass man dort 1900 DM verdient.

Tatsächlich verdient habe ich allerdings am Anfang lediglich 1200 DM- schon allein DESWEGEN hätte ich den Job gar nicht annehmen sollen. Als ich nach drei Monaten meinen festen Vertrag bekam, hab ich nach einer Lohnerhöhung gefragt gehabt, die belief sich auf 400,- DM, aber: Ich hab Überstunden
Update 2 : aufs Auge gedrückt bekommen, meine freien Tage wurden halbiert und wenn ich Pech hatte, musste ich nicht bloss Samstags, sondern auch noch vier Wochen hintereinander Sonntags arbeiten! und das OHNE korrekte Lohnauszahlungen und, und, und... Ich hab mir geschworen, dass das NIEMAND mehr mit mir machen darf.... mehr anzeigen aufs Auge gedrückt bekommen, meine freien Tage wurden halbiert und wenn ich Pech hatte, musste ich nicht bloss Samstags, sondern auch noch vier Wochen hintereinander Sonntags arbeiten! und das OHNE korrekte Lohnauszahlungen und, und, und... Ich hab mir geschworen, dass das NIEMAND mehr mit mir machen darf. Lohnerhöhungen? von 1991-1995 gab es nicht eine einzige mehr! Da hieß es nur: Wir verdienen zu viel, sodass sogar eine "Weihnachtsgratifikation" nicht ausgezahlt sondern einbehalten wurde!
Update 3 : und da redest DU dann davon, dass man mit nem Chef Lohnverhandlungen führen kann? Das sind doch Schweine hoch zehn! >>>:-[
Update 4 : UND: Ich war IMMER in meinem Leben bis zum Anschlag ausgelastet, was die Arbeit angeht! Mir hat es definitiv gereicht.
Update 5 : @ Karl K.: Qualifikationen begründen sich NICHT ALLEIN auf ZEUGNISSEN, sondern auch auf erlangten Kenntnissen über einen längeren Zeitrahmen hinweg. Und welche Kenntnisse einer hat, der schon länger Arbeitslos IST, kannst DU nicht einschätzen, denn es ist ja durchaus möglich, dass derjenige sich trotz allem laufend... mehr anzeigen @ Karl K.:
Qualifikationen begründen sich NICHT ALLEIN auf ZEUGNISSEN, sondern auch auf erlangten Kenntnissen über einen längeren Zeitrahmen hinweg. Und welche Kenntnisse einer hat, der schon länger Arbeitslos IST, kannst DU nicht einschätzen, denn es ist ja durchaus möglich, dass derjenige sich trotz allem laufend weiter gebildet hat!
Update 6 : und das ist MEINE unmassgebliche Meinung dazu. Es hat vielleicht nicht gerade die 100 % richtigen Arbeitsmittel zu jeder Zeit, aber du solltest nicht davon ausgehen, dass jemand, der Arbeitslos ist, tatsächlich NUR auf der faulen Haut liegt. Das ist meiner Meinung nach absolute Verleumdung.
Update 7 : ... und zeigt lediglich, welche VORVERURTEILUNGEN DU DIR meiner Auffassung nach zu UNRECHT tust. Du bist ein Steinewerfer par excellence. Boah, wie ich solche Menschen verachte, dass kann ich gar nicht laut genug sagen.
13 Antworten 13