Könnten sich Insekten zu intelligenten Lebensformen entwickeln?

(Die Frage habe ich zufällig woanders gefunden und übernehme sie wortwörtlich)

Wenn alle Tierarten ausser Insekten aussterben würden, könnten sich Insekten dann auch zu intelligenten Lebensformen weiterentwickeln? Darüber denke ich schon lange nach, was meint ihr und wenn ja wie lange würde die Evolution dauern?

Original-Frage gestellt hier:

https://www.allmystery.de/themen/tp70488

10 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 3 Jahren

    ja, ist in gestalt von schwarmintelligenz auch schon vorhanden

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • ?
    Lv 7
    vor 3 Jahren

    Unwarscheinlich, eine Ameise kann alleine nicht lange überleben, insekten bilden immer eine art Schwarminteligenz, das einzelne Induvidium funktioniert nur wie eine "Maschine" und weiß sicher nicht das es existiert.

    Der Insektenstaat ist ansich perfekt, darum gibt es bisher keine Änderung.

    • Cicero
      Lv 6
      vor 3 JahrenMelden

      Es gibt auch haufenweise Insekten, die nicht staatenbildend sind.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Jahren

    Wenn man bedenkt, wie lange es Insekten auf der Erde bereits gibt und wie oft sie große Massensterben überlebt haben, hatten sie oft genug die Gelegenheit dazu.

    Wenn man dann noch betrachtet, daß sich Insekten in den letzten zich Millionen Jahren kaum verändert haben, halte ich es eher für ausgeschlossen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Nein.

    Insekten gab es doch schon vor Millionen von Jahren, und sie haben sich in der ganzen Zeit nicht weiterentwickelt.

    Wenn es nun nur noch Insekten gäbe, dann bestünde ja noch weniger Evolutionsdruck als in den letzten 500 Mio Jahren, warum sollten sie sich da überhaupt verändern ?

    Evolution erfolgt nur, wenn es für eine Tierart notwendig ist sich zu verändern, um ihre Überlebenschancen zu verbessern. Wenn es aber nur noch Insekten gäbe, warum sollte sich da auch nur eine Art verändern - überlebensnotwendig wäre es dann sicher nicht mehr.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 3 Jahren

    Pflanzen sind schon wahnsinnig intelligent - sie sind Telepathen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Ich begegne manchmal Menschen bei denen ich das Gefühl habe das sie evolutionstechnisch dem Intellekt eines Insektes schon heute unterlegen sind :)

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Jahren

    Nein, geht nicht.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Das wäre wohl möglich. Ameisen sind ja z.B. sehr gut organisiert und sie halten sich sogar Haustiere.

    (Blattläuse)

    Ich denke, das ist wirklich nicht so abwegig, wie es auf den ersten Blick scheint.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Jahren

    ja

    sie sind in Scharen nach Europa gekommen, nur Intelligent ??

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Jahren

    Ja!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.