Anonym
Anonym fragte in Schule & BildungRedewendungen & Wortspiele · vor 3 Jahren

Denk ich an Deutschland heute Nacht.... Bitte den Satz vervollständigen. Danke!?

23 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 3 Jahren
    Beste Antwort

    Das bekannte Sprüchlein heisst, dann bin ich um den Schlaf gebracht...usw. Oder,... dann hoffe ich, dass ein Engel mich bewacht. Oder,... dass man feiert die Fastnacht. Oder,... dann bin ich traurig, wenn die Welt über Deutschland lacht.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Berni
    Lv 7
    vor 3 Jahren

    bin ich keinesfalls um meinen Schlaf gebracht.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Ich denke lieber ans Bayrische Allgäu.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • jossip
    Lv 7
    vor 3 Jahren

    ..hats im Muselheim nebenan gekracht.

    Das Geplärre war auch wieder groß

    Die Nazis, die Nazis...was ist nur hier los ?

    Später hat sichs rausgestellt:

    Ein Flüchter wars, er tats für Geld,

    Das andere ihm gegeben hatten

    Es waren rot-grün-linke Ratten

    Die wollten mal wieder Stimmung machen

    Jetzt hamse selber nichts zu lachen.

    Die Polizei hat nämlich ne Belohnung ausgesetzt

    Und der Brandstifter hat daraufhin dann geschwätzt...

    Jetzt stehen sie alle vor Gericht

    Doch verurteilt werden sie nicht

    Der political correctness geschuldet

    Wird dieser Mist hier noch geduldet.

    • Evil
      Lv 5
      vor 3 JahrenMelden

      Gut...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 3 Jahren

    sehe ich nicht ein, warum ich das tun sollte.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    ..... bin ich um den Schlaf gebracht.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Nachtgedanken von Heinrich Heine

    Denk ich an Deutschland in der Nacht,

    Dann bin ich um den Schlaf gebracht,

    Ich kann nicht mehr die Augen schließen,

    Und meine heißen Tränen fließen.

    Die Jahre kommen und vergehn!

    Seit ich die Mutter nicht gesehn,

    Zwölf Jahre sind schon hingegangen;

    Es wächst mein Sehnen und Verlangen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    ----bin ich froh das ich nicht da bin. Grüße aus Moskau...

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Denk ich an Deutschland heute Nacht,

    höre ich noch, wie der Baum aufs Auto kracht.

    Der Sturm ist über das Land gefegt,

    das hat viele Leute aufgeregt.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    ..frage ich mich, warum du nicht in der Lage bist, deine Hausaufgaben selbst zu machen!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Denk ich:

    Die Menschen ruhen nun sacht

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.