Ist die Vermieterin im Recht?

Ich bin umgezogen und bekam gerade die erste Nebenkostenabrechnung und bin fast an die Decke gesprungen.. Die letzten Jahre bekam ich immer einiges wieder aber jetzt soll ich 328,00eur nachzahlen. Beim genaueren Hinsehen auf die Abrechnung seh ich den Unterschied. Die Wasserkosten werden einfach durch 10 geteilt,... mehr anzeigen Ich bin umgezogen und bekam gerade die erste Nebenkostenabrechnung und bin fast an die Decke gesprungen..

Die letzten Jahre bekam ich immer einiges wieder aber jetzt soll ich 328,00eur nachzahlen.
Beim genaueren Hinsehen auf die Abrechnung seh ich den Unterschied. Die Wasserkosten werden einfach durch 10 geteilt, durch alle Mieter, prozentual gleich.

Das gemeine daran ist, dass ich eigentlich einen kleinen Wasserverbrauch hab, aber manche im Haus, sind Familien bei denen pausenlos das Wasser läuft..

Ich hab mit der Vermieterin gesprochen und sie sagt sie macht keine "Extrawürste", keine Einzelablesung, das sei viel zu aufwendig alles..

Die nächste Frechheit ist, dass sie die miete nochmal anziehen will, die nebenkosten und reinigungskosten der Treppe, weil es schwarze schafe gibt die nie sauber machen, müssen nun alle 10 zur kasse gebeten werden..
Aktualisieren: Im Mietvertrag steht dazu nichts und es gibt eine wasseruhr in der Wohnung, sogar 2 wenn ich richtig sehe, bad und küche
12 Antworten 12