Anonym
Anonym fragte in Haus & GartenSonstiges - Haus & Garten · vor 3 Jahren

Wie oft sollte man seine Matratze erneuern?

25 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 3 Jahren

    Du hast die Yahoo-Frage geklaut, die steht schon ein halbes Jahr.

    Nein, das ist nicht schön.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Es ist dein Rücken den du dir kaputt machst wenn du zu lange in ein und derselben Matratze liegst. Man sagt so in der Regel alle 6-8 Jahre sollte man sie wechseln. Ich kenne Leute die schlafen schon seit über 20 Jahren in derselben Furzmulde, und die haben Rückenschmerzen ohne Ende, aber an der Matratze kann das ihrer Meinung nach nicht liegen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Täglich.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Wieso wiederholst Dun die geistlose Frage immer wieder?

    Sonnst hast Du nichts in Deinem Kopf?

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 3 Jahren

    wenn man es gut meint > alle zwei bis drei JAHRE - doch mittlerweile kannste froh sein, wenn du noch ein DACH über dem Kopf hast, dies könnte sich heutzutage leider stündlich ändern.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Fred
    Lv 7
    vor 3 Jahren

    Wenn sie unbrauchbar ist. Das kann unterschiedlich sein.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • C
    Lv 6
    vor 3 Jahren

    ca. alle 8 Jahre

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Jahren

    Garnicht! Das soll der mal schön selber machen!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 3 Jahren

    spätestens wenn du die kuhle in deiner matratze nicht mehr allein verlassen kannst,oder dich die federn in den hintern pieken.

    • Lv 7
      vor 3 JahrenMelden

      hey Alter-*****,hirnlos?

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Nach 2 Generationen schon. Von Opa und Oma sollte das nicht mehr sein, höchstens von den Eltern.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.