Anonym
Anonym fragte in GesundheitSonstiges - Gesundheit · vor 4 Jahren

Darf ich jetzt(!) noch Kaffee trinken, vor einer Operation um 10:30 mit Vollnarkose?

Update:

Hier steht ich kann mir noch eine Tasse gönnen, solange es nur eine ist. http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit...

Update 2:

@Gute-Laune-Kishi ich weiß. Nur werde ich da noch hinlatschen müssen gleich und morgens erinnere ich mich natürlich daran, dass ich Öl für mein Getriebe brauche, wenn hier keiner ist den ich fragen kann. :D

Update 3:

@Poet, ja so ist es. Wenn was schief geht, seid ihr meine Zeugen. Steht aber auch in etlichen anderen Patientenratgebern diverser Kliniken. Jeder handhabt das wohl anders. Allgemein wird Kaffee nicht mehr so eng gesehen, natürlich ohne Milch und Kaffeesatz.

Update 4:

Jetzt wo ich ihn getrunken habe, bereue ich es aber.

Update 5:

@ Elch, Deine Quelle sagt aber, ich darf. "Klare Flüssigkeiten, die kein Fett, keine Partikel und keinen Alkohol enthalten (z.B. Wasser, fruchtfleischlose Säfte, kohlensäurehaltige Getränke wie Mineralwasser, Limonade, oder Tee oder Kaffee, jeweils ohne Milch) können in kleinen Mengen (ein bis zwei Gläser/Tassen) bis zu 2 Stunden vor Narkoseeinleitung getrunken werden."

10 Antworten

Bewertung
  • vor 4 Jahren
    Beste Antwort

    Nein! Auf gar keinen Fall!

    Durch die Allgemeinanästhesie werden neben dem Bewusstsein und der Schmerzempfindung auch die Schutzreflexe (z.B. Schluck- und Hustenreflex) ausgeschaltet. Es besteht daher die Gefahr, dass Mageninhalt in den Rachen gelangt, eingeatmet wird und eine Lungenentzündung hervorruft.

    ------------------------

    Hast recht - steht unter dem Punkt darunter!

    Also ich hab noch gelernt: 12 Stunden vorher nichts mehr essen und trinken (außer einen kleinen Schluck Wasser für die leck-mich-am-@rsch-Tablette), denn je nachdem was für ein Narkosemittel genommen wird und wie lange und tief die Narkose sein erschlaffen die Muskeln und der Mageninhalt kann ungehindert zurück fließen (kommt jetzt auch noch auf die Lage an in der du dich währen der OP befindest)!

    Also das größte Problem sehe ich eigentlich darin dass du selber nicht weißt wie lange vor der OP du noch was trinken darfst und du dich deswegen im Internet darüber schlau machst. Einem Anästhesisten der es versäumt dich darüber aufzuklären dem würde ich nicht vertrauen! Auch bekommst du für die OP und für die Anästhesie Aufklärungsbögen die du unterschreiben musst - auch da sollte das eigentlich drin stehen oder am Ende handschriftlich vom Arzt auf dem Protokoll vermerkt werden!

  • Kishi
    Lv 5
    vor 4 Jahren

    Diese Frage hättest du dem behandelnden Arzt stellen sollen.

  • vor 4 Jahren

    nein

  • vor 4 Jahren

    Der Arzt hatte bei meinem Mann vor der letzten OP gesagt, dass er nüchtern kommen sollte,

    aber dass ein kleiner Schluck Wasser um die benötigten Medikamente runterzuschlucken nicht schadet.

    Es soll eben möglichst wenig im Magen sein, das wieder hoch kommen könnte.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 4 Jahren

    Von mir aus kannst du auch noch ein Tässchen Schierling runterkippen.

  • vor 4 Jahren

    Nee solltest du nicht, weil Kaffee den Puls/Blutdruck steigert. Aber jetzt bist du eh schon in der OP ;).

  • Anonym
    vor 4 Jahren

    Wahrscheinlich nicht!. Es ist von viele Ärzte empfehlt dass niemand Kaffe trinken sollt, vor einer Operation. Es könnte eine Auswirkung auf deiner Körper haben, die die Operation einwirken kann. Sei vorsichtig was du trinken willst wenn du etwas einnehmen willst, schlage ich dir vor Wasser zu trinken.

  • Herz
    Lv 6
    vor 4 Jahren

    Nix ESSEN NIX TRINKEN ENDE

  • vor 4 Jahren

    Mach was du willst

  • Sam
    Lv 6
    vor 4 Jahren

    Du hast offensichtlich nicht zugehört, was der Arzt dir gesagt hat.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.