Epson Drucker - Patrone (gestern gekauft!) wird nach einer Druckkopfreinigung als leer angezeigt?

Hallo zusammen.

Ich habe einen Epson Stylus SX200 bei uns vom Speicher geholt und installiert.

Danach zeigte es Cyan und Schwarz als leer an - also habe ich diese Patronen ersetzt.

Nach einem Probedruck wollte er auch Magenta und Gelb ersetzt haben, also bin ich heute nochmal gerannt =D

Ich musste dann noch eine Druckkopfreinigung vornehmen.

Jetzt zeigt es mir an, dass Schwarz voll, Magenta und Gelb zu zwei Dritteln voll und Cyan leer sein soll - ergo druckt er garnicht mehr, auch nichts schwarzes.

Kann das normal sein, und kann ich den Drucker einstellen, dass er trotzdem druckt?

Ich würde nämlich gerne Textdokumente ausdrucken, dafür brauche ich ja nur schwarze Tinte.

Achja, ich hab die Epson Tinte T0891 verwendet, für alle Farben (nur jeweils andere Endziffer, klar.)

Und wenn ich schon hier bin: Wo und wie entsorge ich die leeren Patronen richtig?

6 Antworten

Bewertung
  • vor 5 Jahren

    Im allgemeinen kann man über den mitgelieferten Druckerassistenten von Farb auf s/w Druck umstellen.

    Allerdings ist dieser Drucker für das Drucken großer Textdokumente kaum geeignet.

    Bei Einstellung s/w kannst du mit einer Patrone nur ca. 130 - 150 Seiten drucken.

    Das rechnet sich nicht

    Wenn du nur Textdokumente drucken willst empfehle ich dir den Kauf eines Laserdruckers (gibt es heute schon ab 35 € http://www.mediamarkt.de/mcs/productlist/_Laserdru...

    Entsorgung :

    Beim Kauf von Original-Patronen eines Druckerherstellers finden sie in der Verpackung neben einigen Produkthinweisen in der Regel auch Informationen über die Rückgabe leerer Patronen. Firmen wie zum Beispiel Brother, Canon, Epson und HP bieten für den Verbraucher kostenlose Rücknahme-Programme an . Über die Internetseite des Herstellers können Verbraucher Versandaufkleber anfordern oder direkt ausdrucken.

  • Flinke
    Lv 6
    vor 5 Jahren

    @ascalon2607 hat recht Laser-Drucker sind besser wenn sie längere Zeit nicht benutzt werden.

  • vor 5 Jahren

    Auf meinen Druckerpatronen war eine Klebefolie, die man vor dem Einsetzen abziehen muß! Ich hatte es auch übersehen...

  • ?
    Lv 6
    vor 5 Jahren

    Wenn du die richtige gekauft hast, dann kann dies nur ein

    Fehler des Druckers sein, mache in mal Aus und dann

    wieder an oder nehme die Patrone noch mal raus und

    stecke Sie erneut rein.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 5 Jahren

    Das war von Epson so gewollt, Ich habe den entsorgt. Nun hab ich nen HP Drucker.

  • Anonym
    vor 5 Jahren

    als erstes solltest du nachprüfen, welche Patronen du überhaupt für deinen Drucker verwenden darfst, sonst funktioniert das nicht. Meiner hat die Patrone auch komplett "leergesaugt", weil es die falsche Sorte war!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.