Warum werden nicht in Deutschlands Dörfern mehr Flüchtlingsheime gebaut?

In den Dörfern kennen sich die Leute, alle helfen sich gegenseitig mehr, als es in Städten ist und sie würden deshalb auch Flüchtlinge willkommen heißen, so wie sie immer Neue im Dorf willkommen heißen und ihnen helfen. Da es in Dörfern keine Arbeit gibt, könnten die Flüchtlinge dann ja später in die Städte ziehen,... mehr anzeigen In den Dörfern kennen sich die Leute, alle helfen sich gegenseitig mehr, als es in Städten ist und sie würden deshalb auch Flüchtlinge willkommen heißen, so wie sie immer Neue im Dorf willkommen heißen und ihnen helfen.
Da es in Dörfern keine Arbeit gibt, könnten die Flüchtlinge dann ja später in die Städte ziehen, um Arbeit zu finden.
Aktualisieren: Oder dort bleiben, je nachdem wie man sich näher kommt oder man könnte sie auch motivieren dort das öde Land zu beleben und sie könnten neue Geschäfte eröffnen und Arbeitgeber werden.
14 Antworten 14