Wie oft sollte man den Job wechseln? #wieoft?

Zu viele Jobwechsel im Lebenslauf können einem genauso negativ ausgelegt werden wie zu wenige. Wir fragen daher im Rahmen unserer #wieoft-Reihe:

Wie oft sollte man den Job wechseln?

Was sehen Personalbüros am liebsten? Und wie lautet eure persönliche Einschätzung?

Macht mit und beantwortet unsere heutige #wieoft-Frage und vergesst nicht, im Laufe des Tages eure eigene Frage auf Clever einzustellen.

+++++++++++++++++

#wieoft - Mehr zur Aktion erfahrt ihr im Clever-Blog unter:

http://yahoocleverblog.tumblr.com/tagged/wieoft

+++++++++++++++++

11 Antworten

Bewertung
  • Beste Antwort

    In der heutigen Zeit ist es gefragt..seiner *Linie* treu zu blieben,,das soll heissen..Jobwechsel..oft, flexibel um an seiner eigenen *Karriere* zu basteln

    während in früheren Zeiten Unstetigkeit, Unzuverlässigkeit oder ein *Taugenichts* dahinter vermutet wurde. wenn jemand nur kurzfristig in diversen Firmen gearbeitet hat.

    In dem heutigen Computer-Zeitalter kann man nicht genug Erfahrungen sammeln. Es kommt auch nicht auf *Jobwechsel*, sondern vielmehr auf die guten Zeugnisse an..die man von seinen Arbeitgebern dann erhält.

  • Remo
    Lv 7
    vor 5 Jahren

    Man sollte seinen Lebenslauf nach seinen Interessen, Bedürfnissen und Wünschen ausrichten und nicht nach Personalbüros.

  • Evil
    Lv 5
    vor 5 Jahren

    Also ich habe heute ca.: meinen 13. Job. Seit 25 Jahren. Vorher habe ich mich immer wieder umgesehen, was besser ist. Da habe ich immer sofort gewechselt, wenn ich unzufrieden war. Heute ist das wohl schwerer. Es kommt auch darauf an, wie firm Du bist.

  • is so
    Lv 7
    vor 5 Jahren

    Ich bin seit über dreißig Jahren im gleichen Job. Und daran wird und soll sich bis zu meiner Rente nichts ändern.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 5 Jahren

    Laßen Sie sich nicht unterkriegen, wechseln Sie den Job so oft Sie möchten:

    Sie leben nur einmal !!

    Alles Gute und viel Glück bei Ihren Bewerbungen !!

  • M
    Lv 6
    vor 5 Jahren

    Mit Arbeit versaut man sich das halbe Leben.

  • vor 5 Jahren

    Das ist völlig egal was man sagt.

    Ausschlaggebend ist wo Du Dich gut fühlst und gerne arbeitest.

  • vor 5 Jahren

    Wie oft stellt Ihr noch sinnfreie "Fragen"?

    Für Y C Fragen wäre doch die Kategorie "Dämliche Fragen" angebracht.

    Nebenbei bemerkt, auf meinen letzten Arbeitsvertrag stand :" der vertrag endet mit beginn des rentenalters".

  • Anonym
    vor 5 Jahren

    man bleibt im idealfall vom lehrling bis zur rente im selben betrieb.so hab ich es jedenfalls gehalten.

  • vor 5 Jahren

    Eigentlich so oft bis man die richtige Stelle gefunden hat.

    Ich persönlich habe es oft getan.

    Jede Arbeitsstelle war generell für 1 Jahr ausgeschrieben.

    Dies war für mich ein Vorteil, denn so konnte ich für mich meinen richtigen Arbeitgeber und meine richtige Stelle finden.

    Dort werde ich bis zur Rente bleiben.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.