Hubert B fragte in Politik & VerwaltungMilitär · vor 6 Jahren

Ist Putin ein Friedensengel?

Ist Putin ein Friedensengel?

Putin warnt vor Angriff auf Russland....

Niemand sollte die IIlusion haben, dass eine militärische Überlegenheitüber Russland gewinnen könne, sagte Putin.

Sein Militärwerde immer die passende Antwort haben.

Außerdem kündigte der Kreml- Chef den Kauf von Hunderter neuer Kapf- Jets und Raketen an!

Die Frage ist nur, Wer Wen angreift ?

1. Aufstand DDR 1953, von Roter Armee beendet...

2. Volksaufstand Ungarn 1956, von Roter Armee beendet....

3. Prager Frühling, Teschischslowakei 1968, unter Mithilfe der Roten Armee bendet..

4. Polen 1981-1983, mit Hilfe der roten Armee den Aufstand beendet..

5. Erster Tschetschenien- Krieg 1994, mit RoterArmee beendet..

6. Zweiter Tschetschenien- Krieg 1999, mit Roter Armee beendet..

7. Georgien- Krieg 2008, mit Roter Armee beendet....

8. Annektion der Krim 2014, mit neuer Kriegslist zurück in die russische Förderation gebracht..

9. Ostukraine 2914- 2015, Versuch mit neuer Kriegslist als Neurussland der russischen Förderation zu zuschlagen...

So als müsste man die russische Führung zum Friedensengel küren müssen die Angst haben müsste angegriffen zu werden, liest sich das nicht!

Eure Meinung ?

Update:

Dass sich ein Großteil der ehemaligen Warschauer-Pakt- Staaten nach Westen orientierten ist nicht zuletzt auf das Verhalten der ehemaligen Sowjetunion in diesen Ländern zurück zu füheren!

Die Auflistung selbst sollte nur die unrühmliche Rolle Russlands im allgemeinen, auch ohne im Verantwortungsbereich von Putin zu sein, darstellen.

15 Antworten

Bewertung
  • Tupelo
    Lv 7
    vor 6 Jahren
    Beste Antwort

    Dein Aufzählung beanstande ich im Kern nicht,

    auch wenn ich denke, dass der eine oder andere

    Geheimdienst mitgemischt hat.

    Aber ich könte aus dem Stand heraus eine ebenso

    lange Liste erstellen, aus denen hervor geht, dass die

    andere Supermacht ebensolche Verbrechen begangen hat...

    Diese Aufzählung erspare ich mir, Du kennst sie ohnehin...

    Das heißt, das dieses Mein-Schüppchen-Dein-Schüppchen-Spiel

    in der jetztigen Situation überhaupt keinen Sinn macht.

    Dieses Spielchen wird nur von Leuten gespielt, die glauben

    ihre Seite habe ein Verbrechen weniger begangen...

    Damit nicht wieder die Putin-Versteher-Untersteller aufjaulen,

    ich halte von Putin nicht allzuviel, aber ich stelle mir in

    der Ukraine-Krise doch die Frage, was wäre (oder eigentlich war)

    wenn irgendeine Macht oder ein anderer Militärblock in der

    Nachbarschaft der USA ihre militärischen Zelte aufbauen würden...

    Ich hege den Verdacht, dass es im Kern gar nicht um Putin,

    sondern um einen jahrhundertalten Anti-Slavismus geht.

    Wie dem auch sei, man sollte sich hüten, ohne wenn und aber

    eine Seite für die "gute", also die Seite mit dem bewussten einem

    Verbrechen weniger, zu halten...

    Mir jedenfalls sind Leute --auf beiden Seiten-- die dies tun

    ideologisch äußerst suspekt, manche halte ich sogar für

    "demokratische" Kriegstreiber......

    Vor fast genau 100 Jahren wollte auch niemand Krieg,

    trotzdem marschierten alle freudig los, weil sie sich

    allesamt im Recht fühlten...

    Wie sagte Willy Zwei:

    Muss denn jetzt das Schwert entscheiden...

    Das kann sollte man doch diplomatisch verhindern......

    Zusatz

    Ich habe noch etwas, den Westen entlarvendes

    zuzufügen:

    Wer plädiert heute noch für die Souveränität

    Tibets, also jenes Land welches von China

    annektiert wurde...

    Seitdem der Westen Wirtschaftsinteressen in

    China verfolgt, wurde sogar die Bezeichnung des

    Landes geändert, aus dem abwertenden Rot-China

    wurde eben nur China...

    Man muss die Verlogenheit nur sehen (wollen)......

  • Khan
    Lv 7
    vor 6 Jahren

    Aber nicht doch, der soll doch ein ganz böser Mensch sein, den wir alle zusammen richtig hassen müssen, sonst würden unsere Medien doch ganz umsonst so hart daran "arbeiten", dass wir endlich kriegswillig werden, wäre doch schade, wenn die ganze Hetze nichts gebracht hätte.

    Erst vor kurzem hat unser "Quell der Wahrheit" (Der Spiegel) ja darüber aufgeklärt, wie russische Propaganda funktioniert und was für uns gefälligst die Wahrheit zu sein hat, auch Bezug wurde genommen auf diesen Artikel, damit wurde diese schlimme "Russische Propaganda" endlich ein für allemal entlarvt, war wirklich sehr informativ.

    https://www.youtube.com/watch?v=S0YGh-j1fHQ

    Youtube thumbnail

  • Tifi
    Lv 7
    vor 6 Jahren

    Putin ist kein Friedensengel.

    Aber dein Vergleich hinkt.

    Das Russland von heute ist genauso imperialistisch wie der "Westen".

    Kapitalismus führt zu Krieg und Barbarei !

    Warum die Blockade gegen Kuba ?

    Wer hat Jugoslawien zerschlagen ?

    Wo sind die chemischen Waffen im Irak, die nie gefunden wurden ?

    Warum wurde aufgrund des inszenierten Tonkin Zwischenfalls der Vietnam Krieg geführt ?

    Wer finanziert die "Opposition" in Venezuela ?

    Und - vielleicht war 9/11 ein Inside Job ..

    Nachtrag zu deiner "Kommunistenschelte"

    Was das mit der Philosophie von Karl Marx zu tun haben soll - also, nee - der tät sich im Grabe umdrehen ...

    In China der "Kommunismus" ist in Wirklichkeit Staatskapitalismus . Es gibt immer noch Lohnarbeit und unüberwundene Klassengegensätze..

  • vor 6 Jahren

    ein friedensengel ist eine fiktive figur ...

    putin aber ist real.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 6 Jahren

    Nein ist Er nicht, Putin hat Verfolgungswahn

    keiner will Russland Angreifen dies passiert

    nur in seiner Fantasie.

  • vor 6 Jahren

    Ja und wie, Ich denke die Kommunisten sollten sich noch lächerlicher machen und Putin für die Verleihung des Friedensnobelpreises einreichen.

  • Anonym
    vor 6 Jahren

    hm eher beides. Friedens-und Racheengel. Einerseits kann man seine Angst vor einer Invasion Russlands schon verstehen, aber ganz ehrlich: Große Schweiz sind die auch nicht gerade?!

  • Fred
    Lv 7
    vor 6 Jahren

    Nein. Es gibt keine Engel.

  • aeneas
    Lv 7
    vor 6 Jahren

    Mit Deinen Aufzaehlungen versuchst Du nicht nur, Deine Frage gleich selbst zu beantworten, sondern stellst sie auch gleichsam ad absurdum; wobei ausserdem festzustellen waere, dass Putin zur Zeit des Volksaufstandes am

    - 17. Juni 1953 in der Ex-DDR gerade mal 8 Monate alt war

    - 1956, als der Ungarn-Aufstand stattfand, war er 4 Jahre alt

    - 1968 war er "suesse 16"....

    - 1981 - 83 noch gar nicht in der Position, in Polen einzugreifen und ab

    - 1985 in Dresden stationiert. Welche Aufgaben ihm da zuteil wurden, kann jeder, den es interessiert, in seiner Vita nachlesen und daraus folgern, dass er auch am Tschetschenien-Krieg keinen Anteil hatte, denn bis August 1999 war noch Jelzin am Ruder.

    Erst ab 2000 uebte Putin wirklich Macht aus. So viel zu den sachlichen Inhalten.

  • vor 6 Jahren

    Nein , natürlich nicht .. Er ist von Haus aus ein gelernter Kommunist und träumt immer noch von der Weltherrschaft .. und wenn er auch inzwischen wohl eingesehen haben dürfte, dass es damit nix mehr wird, weil von dieser menschenfeindlichen Ideologie keinerlei Inspiration ausgeht, leidet er dennoch an der alten russischen Phobie, dass alle anderen den Russen ans Leder wollen .. und so hat sich Russland im Laufe der Gechichte in vielen Abwehr- und Verteidigungskriegen von einem kleinen Fürstentum mit der Zentrale in Moskau zum flächenmässig grössten Staat der Welt entwickelt ... und DAS vollkommen friedich und in reinen Notwehr- und Abwehrkämpfen ... :-((

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.