Cicero
Lv 6
Cicero fragte in Gesellschaft & KulturEtikette · vor 6 Jahren

Warum gibt es eigentlich den Brauch, jemandem Gesundheit zu wünschen, der geniest hat, jedoch nicht jemandem, der gehustet hat?

Husten ist doch auch ein mögliches Anzeichen für eine Krankheit.

4 Antworten

Bewertung
  • vor 6 Jahren

    Wikipedia beschreibt die mögliche Herkunft dieses Brauches sehr interessant:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Niesen

  • ?
    Lv 6
    vor 6 Jahren

    Da Niesen lustbetont ist und eine Anregung des Atems bedeutet, der von Haus aus als Seelenträger galt, sind weltweit allerlei abergläubische Vorstellungen und Rituale damit verbunden.

    In moderner Zeit wird in einigen Kulturen in Reminiszenz an Obiges noch aus Gründen der Höflichkeit erwartet, dass entweder der Niesende oder andere Anwesende eine Spruchformel aufsagen. Der Ursprung dieses Brauches ist bis heute nicht ganz geklärt. Eine Theorie besagt, dass die Menschen zu Zeiten der Pest glaubten, die damals todbringende Krankheit beginne mit einem Niesen. Der Aberglaube führte dann dazu, dass man den Niesenden sich selber mit der Wunschformel vor dem möglichen Unheil bewahren wollte.

  • Kate
    Lv 4
    vor 6 Jahren

    beides wird laut Knigge nicht gemacht

  • vor 6 Jahren

    wegen der fliegenden keime

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.