Kochwasser wiederverwenden ? Statt das Salzwasser der Nudeln wegleeren ?

Üblicherweise kocht man die Nudeln in Salzwasser und kippt das salzhaltige und Stärke enthaltende Wasser weg.

Könnte man das nochmals verwenden ? Oder gibt es einen Grund das nicht zu tun ?

10 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 7 Jahren
    Beste Antwort

    Ich hab es schonmal getan und Lebe noch.

    Jamie Oliver hat auch schon einmal in einer seiner Sendungen das Wasser wiederverwendet...

  • vor 7 Jahren

    Das Wasser ist sehr gut geeignet um eine Soße damit anzurühren (Kartoffelwasser auch) weil es schon Stärke enthält wird die Soße ganz ohne Mehl oder Mondamin sämig ;)

    Lange aufheben würd ichs aber nicht

    Quelle(n): Jamie Oliver
  • vor 7 Jahren

    Klar kannst du das Wasser nochmal zum Kochen verwenden. Allerdings würde ich davon absehen damit Blumen zu giessen, denen könnte das Salz nicht gut bekommen.

  • vor 7 Jahren

    Nach dem nächsten Toilettengang als Spülung.

    Oder zum Vorspülen für das benutzte Geschirr nach dem Nudelessen!

    Das Wasser dürfte dann noch heiss sein.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 7 Jahren

    Frier es doch ein. Heisses Wasser kann man immer gebrauchen. *faceplam*

  • Timoul
    Lv 4
    vor 7 Jahren

    Ja, aber du solltest es innerhalb von 3 Tagen verbrauchen, damit es nicht schlecht wird. Zur Sicherheit schau mal unter deinen Wasserhahn. Da steht immer wie lange das Wasser haltbar ist. Beim Salz solltest du das auch tun. Da passt man einfach hundert Jahre nicht auf und schon ist das gammelig.

    Quelle(n): bit.ly/19gtr6M
  • Nina
    Lv 6
    vor 7 Jahren

    Wenn ich Gemüse koche, benutze ich das Kochwasser am Ende immer für die Sauce. Vom Prinzip würde das auch mit Nudelwasser gehen, weiß nur nicht, ob da wirklich Geschmack drin ist(bei Kartoffeln ist das schon immer lasch...)

  • vor 7 Jahren

    Nee , ich leere es weg .

    Wenn ich mal Essen gehe , lass ich mir das Nudelwasser

    immer mitgeben .

    Der Wirt , der Koch , alle wollen von mir wissen was ich

    damit mache . Natürlich werde ich es gerade denen

    nicht verraten .

    Bis ich selbst mal Nudeln koche ist das Nudelwasser

    aus der Kneipe längst alle .

    . Und mein Nudelwasser füll ich in Bierflaschen ab

    und sage meinem Nachbarn , " Rudi , der Wirt nebenan ,

    lässt grüßen ! "

    Und mein Rudi trinkt seit her kein anderes Bier mehr .

    Der Nachteil ? Ich muss nu öfter Nudeln kochen . Prost !

  • ?
    Lv 7
    vor 7 Jahren

    Du kannst etwas der Nudelsoße zufügen.Wenn du es nochmal zum Nudeln kochen verwenden willst,wird die Salzkonzentration höher weil ja beim kochen immer Wasser verdampft.Aber die Soße würde besser an den Nudeln haften.wenn du entsprechend weniger Salz für die soße nimmst,könnte das gehen.Das Wasser würde sich wahrscheinlich ein paar Tage im Kühlschrank halten,sieht aber ziemlich eklig aus und wird schnell schlecht.Letztens habe ich im Fernsehn von einer seltsamen Business-Idee gehört:die verkauften im Internet fertig gewürztes Nudelwasser (echt wahr!).Stell dein Nudelwasser doch einfach mal bei ebay rein.was andere können kannst du auch.Bei ebay kaufen die Leute die bescheuertsten Sachen...

  • Anonym
    vor 7 Jahren

    Gleich beim 1. mal Kochen für die Soße verwenden -> geht.

    Allerdings nach dem Kochen aufheben und wiederverwenden, lieber nicht, da das Wasser Konservierungsstoffe der Nudel enthalten kann und es wird dann doppelt gemobbelt.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.