Cicero
Lv 6
Cicero fragte in GesundheitFitness & Diäten · vor 7 Jahren

Welche Sportarten helfen gegen zu hohen Blutdruck besonders gut?

Gibt es auch welche, die sich darauf negativ auswirken? Und was kann man dagegen sonst noch machen? Außer sich Tabletten verschreiben zu lassen, meine ich.

4 Antworten

Bewertung
  • vor 7 Jahren
    Beste Antwort

    Zunächst muss der Bluthochdruck ´(Hypertonie) vom Arzt festgestellt werden!

    Er legt auch fest, wie hoch man bei körperliche Belastung (Sport) den Puls maximal in die Höhe treiben darf!

    Zunächst muss das Körpergewicht wenn Übergewicht vorhanden ist, auf Normalgewicht gebracht werden!

    Ebenso empfiehlt sich, eine salzarme Ernährung aufzunehmen, da Salz das Wasser im Körper bindet und zu hohen Blutdruck beiträgt bzw. diesen begünstigt!

    Einfach jetzt ohne Kontrolle los zu rennen und schweißtreibenden Sport zu treiben, könnte fatale Folgen haben!

    Der Sport oder mit anderen Worten gesagt eine körperliche Betätigung wird einschleichend begonnen und kann dann bei Verträglichkeit und Wohlbefinden kontinuierlich gesteigert werden!

    Auf Sportarten die eine Pressatmung zur Folge haben muss verzichtet werden!

    Man sollte vorzugsweise Ausdauertraining ohne großen Kraftaufwand durchführen.

    Zum Beispiel:

    Laufen, Wandern, Bergwandern, Walking, Radfahren, Skilanglauf in der Ebene.

    Eine zusätzliche Einnahme von Medikamenten ist empfehlenswert, da bei essentieller Hypertonie weder Normalgewicht noch Sport den zu hohen Blutdruck beeinflussen können.

    Wenn sich der Blutdruck durch die Bewegungstherapie günstig beeinflussen lässt, können die Medikamente gegebenenfalls reduziert oder vielleicht sogar ganz abgesetzt werden!

    Letzteres ist eher seltener der Fall!

    Quelle(n): Eigene Kenntnis u. Erfahrung!
  • ?
    Lv 7
    vor 7 Jahren

    ausdauersportarten, also joggen, nordic-walken, radfahren, schwimmen, auch wandern ...

    habe auf diese weise meinen blutdruck erheblich senken können.

    verzicht auf gewisse nahrungsmittel ist auch zu empfehlen.

  • vor 7 Jahren

    Alle Ausdauersportarten helfen.

    Kraftspoert ist kontraproduktiv.

    Evtl. Gewicht senken, Ernährung umstellen.

  • X
    Lv 6
    vor 7 Jahren

    Kein Hochleistungssport, sondern einer der Spaß macht. Für mich ist Tanz gut, denn man strengt sich an, nicht übermäßig, und hat durch die Musik eine beruhigende, harmonisierende Komponente. Im Moment geht es so gut, dass ich manchmal frage warum ich Medikamente nehme. Ist es doch mal all zu hoch hilft viel Knoblauch. Wirkt sehr senkend. Einmal musste ich (Schwindel, sehr hoher Blutdruck) im Krankenhaus 3 Stunden warten. Dann gab man mir ein starkes Sofortmedikament unter die Zunge, was nicht ganz ungefährlich ist. Daraufhin machte bein nächsten Mal meine Frau eine Schnitte mit purem Knoblauch. 10 Min. später war er unten. Ansonsten, wie gesagt, viel Musik laufen lassen, Discofox, Samba, Mambo, Cha cha... Klappt auch alleine, hält fit, körperlich und im Tanz.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.