Warum tut Trauer so weh?

Im Mai verstarb mein Freund, mit dem ich seit August 2008 zusammen war. Und immer, wenn ich Fotos von meinem Freund sehe, habe ich wieder Tränen in den Augen. Ich versuche, nicht so oft auf die Bilder zu sehen, aber manchmal passiert es halt doch. Und auch abends, wenn es eigentlich Zeit ist, ins Bett zu gehen,... mehr anzeigen Im Mai verstarb mein Freund, mit dem ich seit August 2008 zusammen war. Und immer, wenn ich Fotos von meinem Freund sehe, habe ich wieder Tränen in den Augen. Ich versuche, nicht so oft auf die Bilder zu sehen, aber manchmal passiert es halt doch.

Und auch abends, wenn es eigentlich Zeit ist, ins Bett zu gehen, mache ich das nicht, weil ich genau weiß, dass ich nicht schlafen kann. Wenn es hochkommt, habe ich seit dem 21. Mai gerade mal 10 Minuten pro Nacht im Bett verbracht.

Also, manche Nächte "mache ich durch", manchmal übermannt mich doch der Schlaf. Ich nicke dann aber meistens nur für kurze Zeit auf dem Sofa im Sitzen ein!

Und wenn ich bedenke, dass bald schon wieder Weihnachten ist .... Ich weiß, ich muss durchhalten, irgendwann wird es besser! Aber: Warum tut es so weh?
Aktualisieren: @hbdsnf: Tut mir leid, dass dich meine Fragen so nerven! Ich kann aber nichts dafür, vermisse meinen Freund halt noch immer. Ist doch auch erst 5 Monate her!

Ja, genau heute vor 5 Monaten starb er! Und ich denke, dass ich noch trauere, ist vollkommen normal, denn wir waren ja fast 5 Jahre zusammen!
Update 2 : @Meckertante: Ich glaube nicht, dass ich das noch weitere 7 Monate durchstehe. Aber ich danke dir für deine Worte!
15 Antworten 15