L. fragte in GesundheitZahnpflege · vor 8 Jahren

Was darf ein Zahnarzt zu Schmerzmittel verschreiben? Und warum wollen Zahnärzte nicht so gerne welche?

Verschreiben?

8 Antworten

Bewertung
  • vor 8 Jahren
    Beste Antwort

    Schmerzmittel kann man frei kaufen, die muß man sich nicht verschreiben lassen.

  • ?
    Lv 7
    vor 8 Jahren

    Ein Zahnarzt ist ausgebildeter und approbierter Mediziner und darf daher jedes Medikament verschreiben; natürlich inkl. starker Schmerzmittel, falls erforderlich

  • vor 8 Jahren

    Schmerzmittel kann sich jeder selber kaufen, dazu muss der Arzt kein Rezept ausstellen. Wenn's komplizierter war und mit Schmerzen zu rechnen ist, gibt mir mein Zahnarzt 1 oder 2 Pillen mit.

  • vor 8 Jahren

    Wenn Dir ein Zahnarzt keine Schmerzmittel verschreibt, weil diese ohne Rezept zu erhalten sind und ohnehin nicht von der Krankenkasse bezahlt werden, dann sollte er Dich aber beraten, welche Schmerzmittel sinnvoll sind, denn es kann gefährlich werden bei einer offenen Wunde z.B. ASS einzunehmen, weil dies die Blutgerinnung behindert.

    Quelle(n): ASS wird z.B. angewndet um die Blutgerinnung zu vermindern um Thrombosen und Blugerinnseln vorzubeugen
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • .**.
    Lv 7
    vor 8 Jahren

    Weil es genügend freiverkäufliche Schmerzmittel gibt, und verschreibungspflichtige Schmerzmittel wahre Hammermittel sind, und die Aufgabe eines Zahnarztes darin besteht, die Schmerzen durch seine Behandlung verschwinden zu lassen oder wenigstens erträglich zu machen, und nicht durch Schmerzmittel zu betäuben.

    Bei Behandlungen, nach denen sehr starke Schmerzen zu erwarten sind, gibt jeder Zahnarzt ein oder zwei starke Schmerzmittel mit, die in den allermeisten Fällen dann auch ausreichen.

  • vor 8 Jahren

    Weil einem genügend frei verkäufliche Schmerzmittel zur Verfügung stehen!

    Sorry - aber Schmerztabletten findet man in jeder gut sortierten Hausapotheke!

  • Berni
    Lv 7
    vor 8 Jahren

    Ein Zahnarzt darf sehr viele Schmerzmittel verschreiben. Sie tun es aber nicht. Ihre Hilfe wehrt es mit einem Grinsen im Gesicht ab, die Schmerzmittel seien schädlich.

    N.S.: ich habe noch immer bekommen, was ich wollte. Vermutlich weil

    ich ein langjähriger Patient bin.

  • vor 8 Jahren

    Weil man mit Schmerzmitteln nicht die Ursache behandelt ????

    Der Zahnarzt würde dich vielleicht grundlegend von Zahnschmerzen befreien wollen in dem er ein vorhandenes Loch im Zahn schließt ?

    Nach Zahn-OPs gibts Schmerzmittel

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.