Anonym
Anonym fragte in Gesellschaft & KulturSonstiges - Kultur · vor 7 Jahren

Wie nennt man solche Menschen, die das Gefühl haben, im falschen Land geboren worden zu sein?

Es gibt Menschen, die das Gefühl haben bzw. der Überzeugung sind, im falschen Körper geboren zu sein. Diese Menschen nennt man dann Transsexuelle.

Das ist ja mittlerweile Jedem bekannt.

Aber, wie nennt man dann solche Menschen, die sogar aufgrund ihrer Gesundheit das Gefühl haben, bzw. der Überzeugung sind, im falschen Land geboren worden zu sein?

Ich könnte mir vorstellen, dass da auch etwas mit "Trans" herauskommt, aber wie man das jetzt genau nennt......?

Darum frage ich euch, ob es hierzu einen Begriff gibt.

Danke für die Antworten.

13 Antworten

Bewertung
  • vor 7 Jahren
    Beste Antwort

    Opfer der Tradition

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    Das sind doch alles bisher interessante Vorschläge. Warum gibt's da noch keine Punkte dafür?

    Ich habe allen einen Daumen aufwärts gegeben und steuere einen weiteren Begriff hinzu:

    Das sind die Transkulturellen.

    Denn es geht bei der Frage um die Kultur eines Landes, nicht um Berge, Wüste oder Klima, oder?

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • amin
    Lv 6
    vor 7 Jahren

    "Es gibt Menschen, die das Gefühl haben bzw. der Überzeugung sind, im falschen Körper geboren zu sein.

    Diese Menschen nennt man dann Transsexuelle."

    Das stimmt so nicht ganz; sie gelten erst als transsexuell, wenn sie durch operative Eingriffe das andere Geschlechtsteil haben.

    Menschen, die nur ihre Kleidung anpassen (also rein äußerlich), nennt man Transvestiten.

    Zur Frage:

    Ich finde transkontinentale oder transterrale würde ganz gut passen, mir ist aber kein Begriff dafür bekannt.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    Transmissionierte :-)

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 7 Jahren

    Landesverächter > woher bitteschön wollen die denn wissen, dass sie im falschen Land geboren zu sein scheinen, wenn sie es sich doch im übertragenen Sinne selber erwählt haben - ja.

    Da mein Herz für die Schweiz schlägt > ich jedoch auch Deutschland lieb gewonnen habe > wo ist nun das Problem > dann fahre ich halt so lange in die Schweiz, und lass mich finden > bis ich dort eben meinen Lebensabend verbringen kann.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    Transnational finde ich gut, denn es geht ja um die Nationalität und man fühlt sich, bzw. man ist sich sicher im falschen Land geboren worden zu sein und will deshalb einem anderen Land angehören.

    Ob es jedoch einen offiziellen Begriff dazu gibt, weiss ich leider nicht.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 7 Jahren

    Realitätsblinde Querulanten, Utopisten.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    wenn, dann schon transnational. transglobal würde eher das gefühl, auf der falschen weltkugel geboren zu sein, bedeuten;-)

    ärzte würden es aber wohl eher als übersensibel umschreiben. für die schulmedizin existieren manche dinge nicht. mir wäre ein gemäßigtes gleichbleibendes klima aber auch lieber. manche inseln sind gut, da wird es nicht zu heiß und kühlt nicht zu stark ab.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    Das hört sich jetzt etwas komisch an aber ich denke man könnte sie neger nennen aus meiner sicht,den Afrikaner wurden Ungerecht behandelt,wie zumbeispiel das sie bestraft wurden wenn sie geschlechtlichen beischlaf mit weißen hatten.Aber wie man andere nennen würde habe ich keine ahnung ich zum beispiel nenne mich selber neger obwohl ich weiss bin.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    ausländer

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.