Meine Mutter ist Hirntod und die wollen viel zu schnell die Geräte ausschalten!?

Hi, hier die Zusammenfassung: Meine Mutter ist gestern mit 50 leider durch einen Arterienriss im Gehirn verstorben. Nur noch die Geräte sind angeschlossen, so das Ihr Körper noch lebt. Man hat uns gesagt, das jetzt folgendes passieren wird: Abwarten bis alle Medikamente aus dem Blut nachweisbar weg sind... mehr anzeigen Hi, hier die Zusammenfassung:
Meine Mutter ist gestern mit 50 leider durch einen Arterienriss im Gehirn verstorben.
Nur noch die Geräte sind angeschlossen, so das Ihr Körper noch lebt.
Man hat uns gesagt, das jetzt folgendes passieren wird:

Abwarten bis alle Medikamente aus dem Blut nachweisbar weg sind und meine Mutter aus dem Künstlichen Koma holen.

Dann werden verschiedene Test durchgeführt: Reaktionstest, Gehirnaktivitäten Test, Bilder etc. das zwei mal in einem Abstand von 6-12 Stunden durchgeführt wird um 100% sicher zu sein, das Sie an Gehirntod verstorben ist, bevor man die Geräte ausschaltet.

Der erste Test wurde heute durchgeführt und das Ergebnis weiterhin, 0 Aktivität des Gehirnes.

Meine Mutter hatte ein paar Stunden später nach dem Test fast einen Kreislaufkollaps bekommen, während die Ärzte erzählten, das meine Mutter kurz vor dem Tod ist und keine Medikamente mehr verabreicht bekommt: Die Ärzte: "Sie ist ja Gehirntod, Sie ist Tod was sollen wir schon machen?" obwohl der zweite Test gar nicht durchgeführt wurde!!
Nach einem heftigen Wortwechsel, haben sich die Ärzte doch entschlossen Medikamente zu verabreichen, um ihren Kreislauf wieder zu stabilisieren.

Dadurch haben wir uns etwas Zeit verschafft, um eine Zweitmeinung bez. drittmeinung am Montag von einem anderen Arzt in einem anderem Krankenhaus zu holen um Zweifel an der Qualität der Diagnostik auszuschließen.

Organspende haben wir gleich am Anfang an abgelehnt, weil meine Mutter strikt dagegen war, vor allem die Organspene-Skandal hat`s Ihr angetan.

-------SO UND JETZT MEINE FRAGE------
Kann man Richterlich, so eine Abschaltung zumindest für eine kurze Zeit verhindern?

Warum ich frage, kann sich jeder denken!? Weil ich Zweifel an der Qualität der Diagnostik habe und das Gefühl habe das die Ärzte von heute, viel zu schnell die Geräte ausschalten wollen und kein Vertrauen mehr da ist!

Guckt euch das Video an, Tabuthema Hirntod:
http://www.youtube.com/watch?v=dkcDtfLjqnQ

Dann kann jeder verstehen warum ich so misstrauisch bin...

Kann man Richterlich, so eine Abschaltung zumindest für eine kurze Zeit verhindern?

Es geht um Leben und Tod :(
11 Antworten 11