Würdet ihr, wenn ihr in einem Auto als Beifahrer mit fahrt mit den Fahrer?

auf seine Fahrweise oder seinen Fahrstil an sprechen?

Also wenn er Fehler macht?

20 Antworten

Bewertung
  • vor 7 Jahren
    Beste Antwort

    ja, zumindest wenn ich ihn kenne (nicht bei Mtfahrgelegenheit.de etc. ich krieg von Kumpels immer bestätigt was für ein grauenvoller Beifahrer ich bin ;)

    Wenn es aber sachen sind die einen richtig nerven kann man das schon sagen. ich bin mal bei einem Mitgefahren der hat nie selbst gebremst , sondern hat immer soweit aufrollen lassen,bis der Bremsassistent eingegriffen hat. ich hab die Krise gekriegt.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    Es gibt als Fahrer nichts schlimmeres wie ein(e) Beifaher(in) die jedes Manöver kritisiert. Aber wenn grobe Fehler, dabei sind ist es vollkommen korrekt auf einzelene Sachen hinzuweisen. Egal ob man den Fahrer gut kennt (z.B. gute Freunde, Familie) oder nicht (z.B. Mitfahrgelgenheit).

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • A
    Lv 5
    vor 7 Jahren

    Ich denke schon, man sollte nur aufpassen dass die Stimmung nicht kippt da das auch der Sicherheit nicht gerade förderlich ist.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Noname
    Lv 6
    vor 7 Jahren

    Auf Fahrweise oder Fahrstil schon, wenn es wirklich unter aller Sau ist. Auf Fehler ansprechen bringt nix, denn die sind dann ja bereits geschehen - da verunsicherst du den Fahrer eher noch.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 7 Jahren

    Nein, nicht während der Fahrt, sondern erst am Ende der Fahrt. Ansonsten setzt mich der Fahrer irgendwo raus und muss dann laufen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Raik
    Lv 7
    vor 7 Jahren

    nur wenn es ganz grob kommt oder wenn die Sicherheit gefährdet ist. Ansonsten gilt: wer auf dem Beifahrersitz sitzt sollte den Fahrstil des Fahrers als gegeben hinnehmen. Kommentare sind nervig.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    Solange du ihm nicht ins Lenkrad greifst warum nicht.

    Denn er trägt in diesem Fall auch die Verantwortung für dich....

    BW

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    kommt drauf an, wo er gefährlich oder unachtsam fährt.. bei ner vollen Straße, würd ich schonmal sagen hey, hier ist viel los, mach mal bisschen langsamer..

    Kenn auch jemand, der fährt wie ne gesenkte sau und sobald ich Angst hab, sag ich da auch was.. hauptsache nich selbst eingreifen

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    nein, ich mache das hinterher zu Hause und frage mich wo die das fahren gelernt hat,.. stehe unmengen Angst aus,.. aber mitfahren würde ich vielleicht doch wieder,..

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    Nee, da rede ich gar nicht! Ich bremse dann selber. Jedenfalls tue ich das ganz automatisch, dass der Fahrer Angst, dass ich die Front eintrete.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.