Krankheitsbescheinigung § 62GB V auch gültig zur befreiung von bus ticket ?

ich habe eine frage , meine Mutter selber rentnerin bekommt nur sehr wenig rente das schon mal gar nicht für medikamente ausreicht dafür haben wir endlich von ihrem hausarzt eine " bescheinigung zum erreichen der belastungsgrenze bei feststellung einer schwerwiegenden chronischen krankheit im sinne des § 62 SGB V" ist dieser Formular auch gültig für die entlastung der bus fahrkarte ?

2 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 8 Jahren
    Beste Antwort

    Befreiung von den Öffis gilt nur dann, wenn das Versorgungsamt aufgrund der Krankenunterlagen eine Gebehinderung oder Begleitperson anerkennt. Im Schwerbehindertenausweis, der hier ausgestellt wird, zählt das groß "G".

    Die chronische Erkrankung befreit nur von Zuzahlungen bei Krankenaufenthalten,einigen Hilfsmitteln und Medikamenten nach dem hier eine Grenze der Eigenleistung (42 Euro, Mindestleistung) erreicht wurde. Die Auslagen bis zu einer bestimmten Höhe müssen von deiner Mutter selbst getragen und für die KK gesammelt werden. Der Befreiungsantrag wird vom Hausarzt und dem Patienten ausgefüllt und zusammen mit den vorgelegten Rezeptgebühren und dem Rentenbescheid der KK zur Bearbeitung eingereicht. Deine Mutter erhält eine Befreiungskarte für ein Jahr, die mit Datum und

    Nummer versehen ist, die z.B. dem Apotheker oder Krankenhaus vorgelegt werden muss.

  • ?
    Lv 7
    vor 8 Jahren

    Nein.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.