Wie viel Leid/Schmerz kann ein Mensch ertragen?

Wenn er plötzlich innerhalb kurzer Zeit alles verliert. Den Job dadurch auch die Wohnung und steht ohne einen Cent da. Keine Bewerbungen Früchte tragen. Wenn er keine Freunde und keine Familie mehr hat die ihm helfen wollen. Wenn er in einer Beziehung steckt und bei demjenigen auch wohnen kann aber in die Beziehung kurz vor dem Ende steht und denjenigen noch zusätzlich fertig macht da er denjenigen liebt und er der einzige Mensch ist an dem er sich noch fest klammern kann aber der andere einen nur mit Gleichgültigkeit entgegentritt. Und deswegen muss er alle Demütigung ertragen da er keine andere Wahl hat. Was ist wenn ein Mensch plötzlich ohne Alles da steht? Kann ein Mensch da zusammenbrechen? Wenn er keinen Sinn mehr in allem sieht?

11 Antworten

Bewertung
  • vor 8 Jahren
    Beste Antwort

    So wie die Menschen verschieden sind, so verschieden reagieren sie auch bei Leid und Schmerz. Der Eine

    geht unter, ein Anderer rafft sich wieder auf und geht neue Wege.

    Niemand ist verpflichtet sich demütigen zu lassen. Heuzutage gibt es Möglichkeiten, über öffentliche, soziale Einrichtungen Hilfe zu erlangen. Zumindest kann man Gespräche führen und wieder vorwärts blicken.Besonders nach dem Krieg, haben die Leute auch alles verloren, Ihre Lieben und Haus und Hof. Trotzdem haben sie irgendwann wieder ihren Weg gefunden und wieder neu angefangen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    Liebe Naddi,das ist genauso unterschiedlich wie die Menschen selbst sind.Ein Schwacher kann bei einer relativ geringen Belastung zusammenbrechen und irreparablen Schaden nehmen,ein Starker kann unvorstellbare Dinge ertragen und noch stärker werden.Nahezu jede Nuance ist hier möglich.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 8 Jahren

    Man hat immer eine Wahl nur manche schaffen es nicht sind zu schwach Entscheidungen zu treffen und sie konsequent umzusetzen die Evolution nennt das Ausschuss

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    das ist alles relativ zu sehen - der eine erträgt mehr, der andere weniger

    hier eine interessante Info:

    http://dwdpress.wordpress.com/von-der-arge-in-den-...

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • micha
    Lv 6
    vor 8 Jahren

    Ne ganze Menge . Schau Dir doch mal Filme oder Berichte von der Zeit im und nach dem 2.Weltkrieg in Deutschland aber auch in Russland an . Da findest Du Deine Antwort .

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    Das frage die Überlebenden der KZ's, oder der Arbeitslager in Nordkorea,

    oder Deutsche Gefangene in Russischer Gefangenschaft,

    oder Christen die von Moslems gefoltert wurden.

    Die Holländische Hilfsorganisation Oopen Doors hilft heute im 21. Jahrhundert

    verfolgten Christen.

    http://www.opendoors-de.org/

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    Ich muss nicht lachen. Ich finde es traurig, wie unsere s.g. Vorbilder sich benehmen. Warum muss guy auch immer gleich heiraten? Kann guy nicht 3,5 oder mehr Jahre erstmal so zusammen leben, bevor guy heiratet? Für mich ist das ganz einfach mangelnde Intelligenz, sonst nichts.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 8 Jahren

    Slaskoh. Du hast recht, wie soll ein Mensch das ertragen. Muss mir das heulen verkneifen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    leider unendlich viel

    es gibt menschen die leben jahrzehntelang so

    und es aendert sich nichts

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    Hallo,

    immer wieder denken, es war noch nicht aller Tage Abend. Auch wenn dieser Tag aussieht wie das Ende, weiß jeder Mensch, das es weiter geht. Am Besten ist es, nicht selbst gleichgültig zu werden und Menschen, die nur schaden wollen, aus dem Gedächtnis raus werfen, wie beim ,,Mensch ärgere Dich nicht!" Man kann zusammen brechen, aber man hat die Wahl, das sollte niemand vergessen.

    Der Sinn ist nicht die Aufgabe des ICH, sondern der Kampf ums Überleben, was allein oft leichter ist.

    Neue Ideen, neues Umfeld und neuen Mut schöpfen ist etwas Wunderbares. Denke alle Dinge, die passieren haben einen Sinn und wenn es in Deinen Augen nur Unsinn ist. Aber, Du hast Dein Leben, was wesentlich mehr Wert hat, als alle vergangenen Dinge der Welt. Liebe ist vergänglich, aber jeder Mensch hat noch so viel in seinem Herzen, das er bestimmt den richtigen Gegenpart findet und am Ende dankbar ist, das die eine Illusion vergangen ist.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.