Wie regelt ihr das Zuhause?

Letztens war meine Schwiegermutter bei uns zu besuch, sie hat mitbekommen, dass meine Kinder

6,14 und 16 Jahre sich in der Küche selber etwas zu trinken aus dem Kühlschrank geholt haben. Meine kleine hatte dann noch Lust auf einen Fruchtjoghurt und ich habe ja gesagt, sie hat ihn sich auch selbst aus dem Kühlschrank geholt hat sich an den Esstisch gesetzt und den Joghurt gegessen. Meine Schwiegermutter meint ich dürfe das nicht zulassen und die Kinder müssten diese Dinge nur von mir selber zugeteilt bekommen. Noch eine Info die Kinder plündern nicht den Kühlschrank jeder weis das es am Tag nur einen Joghurt gibt, süße Limo oder endlos Schleckereiengibts bei uns auch keine.Also irgendwie hat meine Schwiemu mich jetzt durcheinander gebracht, wie macht ihr das denn mit euren Kids?

Update:

Von mir gibts keine Daumen runter.

18 Antworten

Bewertung
  • vor 8 Jahren
    Beste Antwort

    Wieso lässt du dich durcheinander bringen?

    Dein ältestes Kind ist 16.

    Das hat sich doch wohl nicht allein erzogen, oder?

    Bis jetzt lief es doch auch so gut.

    Sei froh, dass deine Kinder selbstständig sind.

    Du kannst deine Schwiegermutter ja mal fragen, ob du deinem 16jährigen Kind bei Bedaf auch die Verhütli zuteilen sollst.

    Mann, oh Mann, mit 14 musste ich früher schon oft das Essen kochen, Kuchen backen und sauber machen, weil meine Mutter arbeitete.

  • Anonym
    vor 8 Jahren

    Ich habe keine Kinder, jedoch wenn, dann dürften die sich selber aus dem Kühlschrank nehmen, was die möchten. Bitte höre nicht auf den alten Schwiegerdrachen, die scheint total verbohrt zu sein!

  • vor 8 Jahren

    Meine Schwiegermutter würde sich bei mir Zuhause nicht trauen was zu sagen. Was ich meinen Kinder, wann erlaube, ist meine Sache und die von meiner Frau. So solltest du es auch halten.

  • 'Schwiegermutter'... mehr sog i net!

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Mike M
    Lv 7
    vor 8 Jahren

    Unsere gehen an den Kühlschrank und holen sich da was zu trinken oder auch Joghurt etc.

    Ich seh da überhaupt kein Problem und Erziehung ist ja wohl Deine Sache (und die Denes Manns) aber bestimmt nicht die deiner Schwiegereltern.

  • Anonym
    vor 8 Jahren

    Schwiegermütter haben diesbezüglich keine Stimme ..du entscheidest selbst ,was gut für deine Kinder ist

  • vor 8 Jahren

    Meine Kinder sind jetzt erwachsen. Aber als sie Kinder waren ,durften sie sich aus dem Kühlschrank nehmen was sie wollten.( Jetzt natürlich auch noch)

    Sie brauchten mich nicht zu fragen und hätten auch einige Joghurts nehmen dürfen, wenn sie Hunger darauf hätten , oder wenn sie auch ihre Freunde damit versorgen wollten.,

    Bei mir ist plündern erlaubt .Ich nage nicht am Hungertuch.:-))

    Aber ich sage z.B. Dass ich den Kuchen gekauft habe, weil ich noch Besuch erwarte.

    Nicht, dass er schon vorher verschwunden ist.

    Ich denke, dass es bei mir auch daran liegt, dass meine Mutter immer voll berufstätig war.

    So war ich als Kind schon daran gewöhnt mich selbst zu versorgen und habe schon früh kochen geübt.

    Deswegen wäre ich garnicht auf die Idee gekommen , es bei meinen Kindern anders zu handhaben

    und habe die Gläser auch unten in meinen Küchenschrank gestellt, damit sich meine Kinder selbst bedienen könne..Zwar kleckern sie anfangs öfters, aber Übung macht den Meister.

  • vor 8 Jahren

    Viele Schwiegermonster müssen immer meckern, aber da du deine Kinder zur Selbstständigkeit erzogen hast, kannst du das geblubber deiner Schwimu einfach ignorieren. Wenn du denen den ganzen Tag nachläufst und gibts, werden sie bald wieder zu Babys mutieren, da kann man ja gleich das Klopapier auch auf zwei Blatt pro Sitzung rationieren.

    Ich lasse ihnen wie du diese Freiheit und Selbstständigkeit.

  • vor 8 Jahren

    Die Gute scheint noch aus Zeiten des Krieges zu stammen, oder zumindest unter der Nachkriegszeit gelitten zu haben.

    Solange die Kinder beim einkaufen helfen und verstehen das man für alles was im Kühlschrank ist arbeiten muss, sehe ich überhaupt kein Problem darin. Im Gegenteil, sind die anderen nicht schnell genug, esse ich Ihnen den Joghurt weg.

  • vor 8 Jahren

    wo ich noch verheiratet war > da hatte eher meine Schwiegermama > meinen zwei Söhnen alles erlaubt, da musste ich immer Einhalt gebieten > so kann es auch gehen.

    Ne, mach du mal mit deinen Kindern, was du so für richtig findest - lass deine Schwiegermama reden > sie weiß es halt nicht besser, da es früher nicht einfach selbstverständlich war - sich überall und mit allem zu bedienen.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.